Niederländer Nachfolger von Cinquanta

Dijkema neuer ISU-Präsident

SID
Freitag, 10.06.2016 | 12:44 Uhr
Bart Swing aus Belgien beim Eisschnellauf in Heerenveen
© getty
Advertisement
New Haven Open Women Single
Live
WTA Connecticut: Tag 2
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 3
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
Champions Hockey League
HV71 -
Adler Mannheim
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
Champions Hockey League
Grizzlys Wolfsburg -
Banska Bystrica
Champions Hockey League
Red Bull München -
Cracovia Krakau
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3
Champions Hockey League
Cracovia Krakau -
Red Bull München
Premiership
Leicester -
Bath

Der Niederländer Jan Dijkema ist neuer Präsident des Eislauf-Weltverbandes ISU. Der 69-Jährige wurde auf dem ISU-Kongress in Dubrovnik/Kroatien zum Nachfolger des Italieners Ottavio Cinquanta ernannt, der das Amt nach 22 Jahren aus Altersgründen aufgibt.

Dijkema ist seit Gründung der ISU im Jahr 1892 der dritte Niederländer, der die höchste Funktion des Verbandes bekleidet. Seine Amtszeit ist auf zwei Jahre ausgelegt.

Dijkema, seit 2010 als Nachfolger des Inzellers Gerd Zimmermann ISU-Vizepräsident für Eisschnelllauf und Shorttrack, setzte sich im zweiten Wahlgang mit 63:52 Stimmen gegen den Ungarn György Sallak durch. Zwei weitere Anwärter hatten nach dem ersten Durchgang ihre Kandidatur zurückgezogen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung