Hannawald glaubt an starke Rückkehr von Freund

Verletzung nimmt Freund den Druck

Von SPOX
Montag, 09.05.2016 | 14:07 Uhr
Sven Hannawald konnte als einziger bisher alle vier Springen der Tournee gewinnen
© getty
Advertisement
New Haven Open Women Single
Live
WTA Connecticut: Tag 4
National Rugby League
Broncos -
Eels
Champions Hockey League
Jönköping -
Adler Mannheim
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard PK
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
Champions Hockey League
Grizzlys Wolfsburg -
Banska Bystrica
Champions Hockey League
Red Bull München -
Krakau
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Halbfinale
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 2
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Halbfinale & Finale
Champions Hockey League
Adler Mannheim -
Trinec
Champions Hockey League
Krakau -
Red Bull München
National Rugby League
Roosters -
Titans
National Rugby League
Storm -
Raiders
Premiership
Saracens -
Northampton
Premiership
Wasps -
Sale
Pro14
Connacht -
Glasgow
National Rugby League
Dragons -
Bulldogs
Premiership
Leicester -
Bath

Vier Monate muss Severin Freund aufgrund seiner Hüft-OP aussetzen. Dies wird eine verkürzte Vorbereitung auf die neue Saison zur Folge haben. Ex-Tournee-Sieger Sven Hannawald sieht darin kein Problem und nennt die positiven Aspekte der Verletzung.

"Für Skispringer sind Verletzungen am Sprunggelenk, Knie oder in diesem Fall der Hüfte natürlich immer besonders bitter, da so ein entsprechendes Krafttraining nicht möglich ist", so der frühere Weltklasse-Springer gegenüber neujahrsskispringen.de. Freund hatte sich die Verletzung bereits Anfang Januar bei einem Sturz in Innsbruck zugezogen, kämpfte sich aber noch durch die restliche Saison.

Hannawald hat aufgrund der gezeigten Leistungen in der Vergangenheit keine Sorgen, dass Freund seine Leistungen nicht mehr abrufen kann: "Er ist ein Weltklasse-Athlet ist, entsprechend ist für den kommenden Winter also auch ohne lange Vorbereitungsphase ein Top-Grundniveau vorhanden."

Auch die geringere Erwartungshaltung wird Freund bei seinem Comeback helfen, so Hannawald: "Durch die lange Pause wird vermutlich auch der Druck nicht so groß sein wie im letzten Winter. Niemand wird sofort Siege von ihm verlangen".

Der erste Weltcup der neuen Saison wird am 3. Dezember in der Vogtland-Arena in Klingenthal ausgetragen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung