Zu viel Wind

Weltcup in Titisee-Neustadt abgesagt

SID
Sonntag, 13.03.2016 | 14:36 Uhr
Am Mittag hatte es Windgeschwindigkeiten von bis zu zwölf Metern pro Sekunde gegeben
© getty
Advertisement
New Haven Open Women Single
Live
WTA Connecticut: Tag 3
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 4
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight PK
National Rugby League
Broncos -
Eels
Champions Hockey League
Jönköping -
Adler Mannheim
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard PK
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
Champions Hockey League
Grizzlys Wolfsburg -
Banska Bystrica
Champions Hockey League
Red Bull München -
Krakau
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Halbfinale
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3
Champions Hockey League
Mannheim -
Trinec
Champions Hockey League
Cracovia Krakau -
Red Bull München
National Rugby League
Storm -
Raiders
Premiership
Saracens -
Northampton
Premiership
Wasps -
Sale
Premiership
Leicester -
Bath

Der zweite Skispringen beim Weltcup in Titisee-Neustadt ist am Sonntag wegen zu starker Winde abgesagt worden. Der für 13.45 Uhr geplante Start wurde zunächst mehrfach verschoben, ehe der Wettkampf komplett gestrichen wurde.

Erst zum zweiten Mal fiel ein Wettbewerb auf der Hochfirstschanze aus, zuvor war dies im Dezember 2003 der Fall gewesen.

Am Mittag hatte es Windgeschwindigkeiten von bis zu zwölf Metern pro Sekunde gegeben. "Um ein sicheres Springen durchzuführen, sind drei Meter pro Sekunde in Ordnung, also etwa 18 km/h. Alles was mehr ist, wird riskant", sagte FIS-Renndirektor Walter Hofer in der ARD. "Man sollte nichts übers Knie brechen", sagte auch Weltmeister Severin Freund.

Verschoben wurde somit auch das Jubiläum des japanischen Altmeisters Noriaki Kasai (43), der seinen 500. Einzel-Weltcup nun beim Saisonfinale im slowenischen Planica bestreiten wird. Dort bieten sich auch Lokalmatador Peter Prevc die letzten zwei Chancen, mit seinem 14. Saisonsieg den Rekord des Österreichers Gregor Schlierenzauer aus dem Winter 2008/2009 zu übertreffen.

Sechste Absage der Saison

Am Samstag hatte Prevc Platz zwei hinter Johann Andre Forfang belegt. Der Norweger feierte überraschend den ersten Weltcup-Sieg seiner Karriere, Dritter wurde Teamkollege Kenneth Gangnes. Als bester DSV-Adler belegte Weltmeister Freund (Rastbüchl) den fünften Rang, der in Titisee-Neustadt wohnende Andreas Wank wurde Zehnter.

Für die Skispringer war es die sechste Absage der Saison. Zuvor waren in Kuusamo zwei sowie in Oslo, Lahti und Wisla je ein Wettkampf ausgefallen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung