Freund beim Saisonfinale Siebter

SID
Sonntag, 20.03.2016 | 12:02 Uhr
Beim letzten Wettkampf der Saison reichte es für Severin Freund nur für Rang sieben
© getty
Advertisement
European Challenge Cup
Gloucester -
Pau
NHL
Canadiens @ Capitals
NBA
Knicks @ Jazz
European Rugby Champions Cup
Clermont -
Ospreys
European Rugby Champions Cup
Treviso -
Bath
NHL
Stars @ Sabres
NCAA Division I
Oklahoma @ Oklahoma State
European Challenge Cup
Stade Francais -
Edinburgh
NBA
Thunder @ Cavaliers
NCAA Division I
Missouri @ Texas A&M
World Championship Boxing
Errol Spence Jr. vs Lamont Peterson
NHL
Flyers @ Capitals
Liga ACB
Andorra -
Barcelona
Liga ACB
Valencia -
Fuenlabrada
NBA
Knicks @ Lakers
NHL
Golden Knights @ Hurricanes
NCAA Division I
North Carolina @ Virginia Tech
NBA
Timberwolves @ Clippers
Basketball Champions League
Elan Chalon -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Estudiantes -
Bayreuth
NBA
Cavaliers @ Spurs
Basketball Champions League
Oldenburg -
AS Monaco
Basketball Champions League
Nanterre -
Bonn
NBA
Rockets @ Mavericks
NCAA Division I
Michigan @ Purdue
NHL
Capitals @ Panthers
NBA
Wizards @ Thunder
World Rugby Sevens Series
Sydney: Tag 1
Unibet Masters
The Masters: Tag 1
NBA
76ers @ Spurs
World Rugby Sevens Series
Sydney: Tag 2
Unibet Masters
The Masters: Tag 2
NCAA Division I
Texas A&M @ Kansas
NBA
Thunder @ Pistons
NCAA Division I
Kentucky @ West Virginia
Liga ACB
Real Madrid -
Bilbao
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 1
BSL
Banvit -
Fenerbahce
Liga ACB
Estudiantes -
Saski Baskonia
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 2
NBA
Bucks @ Bulls
NCAA Division I
Kansas @ Kansas State
NBA
Celtics @ Nuggets
St. Petersburg Ladies Trophy Women Single
WTA St. Petersburg: Tag 2
Basketball Champions League
Juventus -
Oldenburg
Basketball Champions League
Besiktas -
Bonn
NBA
Nuggets @ Spurs
St. Petersburg Ladies Trophy Women Single
WTA St. Petersburg: Tag 3
Basketball Champions League
Gaziantep -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Bayreuth -
Venedig
NBA
Knicks @ Celtics
Taiwan Open Women Single
WTA Taiwan: Tag 4
St. Petersburg Ladies Trophy Women Single
WTA St. Petersburg: Tag 4
Premier League Darts
Premier League Darts 1 -
Dublin

Skisprung-Weltmeister Severin Freund hat beim letzten Wettbewerb der Saison eine Podestplatzierung klar verpasst. Beim Abschluss-Fliegen in Planica reichte es für den 27 Jahre alten Niederbayern nur zu Platz sieben.

"Auch wenn es sportlich nicht das erfolgreichste Wochenende war, hat es schon eine Menge Spaß gemacht", sagte Freund im ZDF: "Der zweite Platz im Gesamtweltcup ist schon extrem wichtig für mich. Auf einen schönen Sommer!" Für Freund blieb es damit bei drei Saisonsiegen, der letzte davon liegt allerdings fast drei Monate zurück: Am 29. Dezember gewann der frühere Skiflug-Weltmeister das Auftaktspringen der Vierschanzen-Tournee.

Der Sieg ging an den slowenischen Lokalmatadoren Peter Prevc, der mit seinem 15. Erfolg in diesem Winter eine neuen Bestmarke aufstellte.

Nach 227,0 und 225,0 m lag der frühere Skiflug-Weltmeister Freund mit 388,9 Punkten 16,5 Zähler und damit knapp 14 Meter hinter dem drittplatzierten Norweger Johan Andre Forfang (405,4). Der erneut in einer eigenen Liga fliegende Prevc setzte sich nach Flügen auf 238,0 und 241,5 m mit 435,0 Punkten vor seinem Landsmann Robert Kranjec (420,4) durch, der den zweiten Wettbewerb am Freitag gewonnen hatte.

Prevc mit überragender Saison

Rund 20.000 Prevc-Fans verneigten sich im Tal der Schanzen vor ihrem "König Peter", der in diesem Winter neue Maßstäbe gesetzt hat. 15. Saisonsiege feierte Prevc löschte damit die Bestmarke von Gregor Schlierenzauer aus dessen Traumsaison 2008/09 (13) aus. Schlierenzauer stellte damals mit 2083 Saisonpunkten eine weiteren Rekord auf, den Prevc nun mit 2303 Punkten pulverisierte. Als Sieger im Gesamt- und im Flug-Weltcup stand der 23-Jährige bereits fest, Freund wurde im Kampf um die große Kristallkugel Zweiter.

Zweitbester Deutscher war zum Abschluss Richard Freitag (Aue) als Elfter (221,0+227,0 m). Karl Geiger (Oberstdorf/219,0+216,5) belegte Platz 24, Stephan Leyhe (Willingen/210,5+200,0) wurde 26. und Andreas Wank (Hinterzarten/198,0+206,0) 30. und damit Letzter.

Alles zum Wintersport

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung