Abfahrtskugel für Fill

SID
Mittwoch, 16.03.2016 | 11:34 Uhr
Peter Fill hatte 1,36 Rückstand auf den Schweizer Beat Feuz
© getty
Advertisement
Lyon Open Men Single
Live
ATP Lyon: Viertelfinale
Internationaux de Strasbourg Women Single
Live
WTA Straßburg: Viertelfinale
BSL
Darüssafaka -
Anadolu Efes (Spiel 2)
Liga ACB
Gran Canaria -
Real Madrid
NBA
Warriors @ Rockets (Spiel 5)
Internationaux de Strasbourg Women Single
WTA Straßburg: Halbfinale
Geneva Open Men Single
ATP Genf: Halbfinale
Lyon Open Men Single
ATP Lyon: Halbfinale
German Darts Masters
German Darts Masters: Session 1
BSL
Banvit -
Besiktas (Spiel 2)
German Darts Masters
German Darts Masters -
Session 2
NBA
Celtics @ Cavaliers (Spiel 6)
Lyon Open Men Single
ATP Lyon: Finale
Internationaux de Strasbourg Women Single
WTA Straßburg: Finale
Premiership
Exeter -
Saracens
Pro14
Leinster -
Scarlets
NBA
Rockets @ Warriors
FIA World Rallycross Championship
4. Lauf: Silverstone
Rugby Union Internationals
England -
Barbarians
IndyCar Series
Indy 500
World Rugby U20 Championship
Frankreich -
Irland
World Rugby U20 Championship
Neuseeland -
Japan
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 1
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 2
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 3 -
Session 1
Glory Kickboxing
Glory SuperFight Series: Birmingham
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 3 -
Session 2
IndyCar Series
IndyCar Series: Dual in Detroit, Rennen 1
Glory Kickboxing
Glory 54: Birmingham
World Rugby U20 Championship
Australien -
Japan
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 4 -
Session 1
World Rugby U20 Championship
Neuseeland -
Wales
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 4 -
Session 2
IndyCar Series
IndyCar Series: Dual in Detroit, Rennen 2

Peter Fill aus Kastelruth in Südtirol hat als erster Italiener den Abfahrts-Weltcup gewonnen. Dem 33-Jährigen reichte beim letzten Saisonrennen in der Königsdisziplin im Schweizer St. Moritz bei schwierigen Bedingungen Platz zehn, um diesen historischen Coup perfekt zu machen.

Der Triumphator von Kitzbühel lag letztlich 26 Punkte vor dem viermaligen Saisonsieger Aksel Lund Svindal (Norwegen), der den Winter verletzungsbedingt bereits beenden musste.

"Ich war im Tunnel und habe mich vorher gar nicht mit den Zahlen beschäftigt", sagte Fill, der im Ziel sekundenlang auf die Ergebnistafel starrte. Als er begriff, dass er es tatsächlich geschafft hatte, legte er eine Rolle rückwärts in den Schnee und schrie mit Tränen in den Augen seine Freude heraus. "Ich wollte das Ding gewinnen, seit ich ein kleines Kind war - jetzt habe ich es geschafft", sagte er.

Fill hatte 1,36 Rückstand auf den Schweizer Beat Feuz, der bei Schneefall und schlechter Sicht auf der Corviglia seinen sechsten Weltcup-Erfolg einfuhr. Platz zwei ging an Steven Nyman (USA/0,08 Sekunden zurück), Dritter wurde der Kanadier Erik Guay (0,54).

Andreas Sander (Ennepetal), der sich erstmals für die letzte Abfahrt der Saison qualifiziert hatte, verpasste die Punkteränge (Top 15) auf Platz 17 um 0,09 Sekunden. "Ich bin stinksauer auf mich selber. Ich habe mich von der Sicht total irritieren lassen", sagte der 26-Jährige im ZDF. "Ich werde mich noch ein bisschen ärgern", ergänzte Sander, im Super-G am Donnerstag wolle er aber "noch mal alles geben und ein gutes Resultat abliefern".

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung