Preuß, Hildebrandt und Dahlmeier komplettieren Quartett

Staffel mit Hammerschmidt statt Hinz

SID
Donnerstag, 10.03.2016 | 12:58 Uhr
Maren Hammerschmidt war für die Gold-Staffel des letzten Jahres nicht nominiert
© getty
Advertisement
New Haven Open Women Single
Live
WTA Connecticut: Tag 4
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight PK
National Rugby League
Broncos -
Eels
Champions Hockey League
Jönköping -
Adler Mannheim
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard PK
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
Champions Hockey League
Grizzlys Wolfsburg -
Banska Bystrica
Champions Hockey League
Red Bull München -
Krakau
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Halbfinale
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 2
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Halbfinale & Finale
Champions Hockey League
Adler Mannheim -
Trinec
Champions Hockey League
Krakau -
Red Bull München
National Rugby League
Roosters -
Titans
National Rugby League
Storm -
Raiders
Premiership
Saracens -
Northampton
Premiership
Wasps -
Sale
Pro14
Connacht -
Glasgow
National Rugby League
Dragons -
Bulldogs
Premiership
Leicester -
Bath

Die DSV-Damen wollen ihren WM-Titel mit der Staffel in Oslo in der Besetzung Franziska Preuß, Franziska Hildebrand, Maren Hammerschmidt und Laura Dahlmeier verteidigen. Vanessa Hinz wurde von Bundestrainer Hönig nicht für das Rennen am Freitag (ab 15.30 Uhr im LIVETICKER) nominiert.

"Wir haben das Gefühl, dass Maren sowohl physisch als auch mental frischer und selbstbewusster ist. Sie hat sich im Training sehr fokussiert gezeigt und diesen Einsatz in der Staffel verdient. Vanessa konnte nicht ganz ihre eigenen Erwartungen erfüllen", sagte Hönig nach dem Training am Donnerstag.

Für Schlussläuferin Dahlmeier geht es bereits um ihre vierte Medaille in Norwegen. "Wir sind die Titelverteidiger, natürlich möchten wir gerne ein Wörtchen um die Medaillen mitreden. Wir haben eine gute Mannschaft, aber es wird sicher kein einfacher Weg", sagte Dahlmeier.

Die 22-Jährige hatte Gold in der Verfolgung und jeweils Bronze in Sprint und Einzel gewonnen. Preuß und Hildebrand gehörten zum Auftakt zur Mannschaft, die in der Mixedstaffel Silber gewann.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung