Nach Verletzung am rechten Kreuzband

Stechert nach OP "voll im Plan"

SID
Mittwoch, 03.02.2016 | 10:56 Uhr
Tobias Stechert hofft, das er im Frühjahr wieder fit ist
© getty
Advertisement
New Haven Open Women Single
Live
WTA Connecticut: Tag 3
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 4
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight PK
National Rugby League
Broncos -
Eels
Champions Hockey League
Jönköping -
Adler Mannheim
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard PK
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
Champions Hockey League
Grizzlys Wolfsburg -
Banska Bystrica
Champions Hockey League
Red Bull München -
Krakau
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Halbfinale
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3
Champions Hockey League
Mannheim -
Trinec
Champions Hockey League
Cracovia Krakau -
Red Bull München
National Rugby League
Storm -
Raiders
Premiership
Saracens -
Northampton
Premiership
Wasps -
Sale
Premiership
Leicester -
Bath

Tobias Stechert liegt nach seiner Kreuzband-Operation im vergangenen September in der Rehabilitation "voll im Plan". Dies teilte der DSV am Mittwoch mit. Der 30 Jahre alte Abfahrer aus Oberstdorf trainierte in dieser Woche erstmals wieder auf Schnee.

Das rechte Knie, bei dem das vorgeschädigte Kreuzband neu ausgerichtet worden war, habe sich "absolut stabil" angefühlt, sagte Stechert anschließend. Bei den Frühjahrs-Lehrgängen des DSV wolle er wieder dabei sein.

"Wir sind sehr optimistisch, dass Tobias die Vorbereitung zur WM-Saison im Team absolvieren kann", sagte auch Bundestrainer Mathias Berthold.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung