Jugend-Winterspiele in Lillehammer

Seidel deutsche Fahnenträgerin

SID
Donnerstag, 11.02.2016 | 18:55 Uhr
In der laufenden Weltcup-Saison stand Anna Seidel zweimal auf dem Podium
© getty
Advertisement
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 3
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 4
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Viertelfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Viertelfinale
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Halbfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Halbfinale
Pro14
Leinster -
Edinburgh
Premiership
Worcester -
Saracens
ACB
Barcelona -
Saski Baskonia
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Finale
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 2
National Rugby League
Storm -
Cowboys
Premiership
Wasps -
Bath Rugby
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 1
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 3
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 2
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 4
Champions Hockey League
Wolfsburg -
Salzburg
Champions Hockey League
München -
Brynäs
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 3
China Open Women Single
WTA Peking: Viertelfinale
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 4
ACB
Valencia -
Obradoiro
NBA
Timberwolves -
Warriors
NBA
Warriors -
Timberwolves
Premiership
Saracens -
Wasps

Große Ehre für Shorttrackerin Anna Seidel: Die 17-Jährige aus Dresden wird die 44-köpfige deutsche Delegation bei der Eröffnungsfeier der Olympischen Winter-Jugendspiele in Lillehammer/Norwegen am Freitag als Fahnenträgerin anführen.

"Ich hatte mich damit vorher noch gar nicht beschäftigt, aber bin natürlich sehr glücklich", sagte Seidel. Dirk Schimmelpfennig, Vorstand im Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) und Chef de Mission im deutschen Team, lobte Seidel: "Sie hat bewiesen, dass sich auch abseits der im öffentlichen Fokus stehenden Wintersportarten in Sportdeutschland Talente entwickeln lassen."

Seidel, als 15-Jährige bei den Olympischen Winterspielen 2014 in Sotschi Halbfinalistin über 1500 m, hat sich mit starken Leistungen in der Weltspitze etabliert. In der laufenden Weltcup-Saison stand Seidel zweimal auf dem Podium.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung