Ex-Athletin ist optimistisch

Wilhelm glaubt an acht WM-Medaillen

SID
Mittwoch, 10.02.2016 | 09:54 Uhr
Kati Willhelm räumte selbst regelmäßig bei Weltmeisterschaften ab
© getty
Advertisement
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 4
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight PK
National Rugby League
Broncos -
Eels
Champions Hockey League
Jönköping -
Adler Mannheim
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard PK
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
Champions Hockey League
Grizzlys Wolfsburg -
Banska Bystrica
Champions Hockey League
Red Bull München -
Krakau
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Halbfinale
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 2
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Halbfinale & Finale
Champions Hockey League
Adler Mannheim -
Trinec
Champions Hockey League
Krakau -
Red Bull München
National Rugby League
Storm -
Raiders
Premiership
Saracens -
Northampton
Premiership
Wasps -
Sale
Premiership
Leicester -
Bath

Die dreimalige Biathlon-Olympiasiegerin Kati Wilhelm traut dem deutschen Team die erfolgreichste WM seit sieben Jahren zu.

"Nach den Vorleistungen sind acht Medaillen drin. Fünf bei den Frauen, drei bei den Männern", sagte Wilhelm der Sport Bild mit Blick auf den Saisonhöhepunkt vom 3. bis 13. März in Oslo: "Das wäre eine tolle Ausbeute."

2009 hatten die Skijäger des Deutschen Skiverbandes (DSV) in Pyeongchang achtmal Edelmetall gewonnen. Sollte diese Marke in wenigen Wochen nicht erreicht werden, sieht Wilhelm ihre Erben für die Zukunft dennoch gut gerüstet. "Wir sind gut aufgestellt", sagt die ARD-Expertin.

"Aber es ist schwieriger als früher. Es kommen weniger Talente nach, die man umso intensiver suchen und fördern muss."

Alles zum Wintersport

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung