Vogt enttäuscht

Vtic beendet Takanashis Siegesserie

SID
Samstag, 13.02.2016 | 15:48 Uhr
Maja Vtic hat die Siegesserie von Sara Takanashi beendet
© getty
Advertisement
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 4
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Viertelfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Viertelfinale
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Halbfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Halbfinale
Pro14
Leinster -
Edinburgh
Premiership
Worcester -
Saracens
ACB
Barcelona -
Saski Baskonia
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Finale
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 2
National Rugby League
Storm -
Cowboys
Lega Basket Serie A
Brindisi -
Turin
Premiership
Wasps -
Bath Rugby
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 1
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 3
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 2
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 4
Champions Hockey League
Wolfsburg -
Salzburg
Champions Hockey League
München -
Brynäs
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 3
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 5
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 4
ACB
Valencia -
Obradoiro
NBA
Timberwolves -
Warriors
China Open Women Single
WTA Peking: Viertelfinale
China Open Women Single
WTA Peking: Halbfinale
Pro14
Leinster -
Munster
NBA
Warriors -
Timberwolves
Premiership
Saracens -
Wasps

Die Slowenin Maja Vtic hat bei ihrem Heim-Weltcup in Ljubno überraschend die Siegesserie von Japans Überfliegerin Sara Takanashi beendet.

Die 28-Jährige feierte am Samstag nach zwei starken Sprüngen auf jeweils 91,0 Meter ihren ersten Weltcup-Sieg und verwies Takanashi damit erstmals nach zuvor zehn Siegen in Serie auf Platz zwei. Beste Deutsche war Juliane Seyfahrt (Ruhla) auf Rang zehn.

Olympiasiegerin Carina Vogt (Degenfeld) musste derweil einen erneuten Rückschlag hinnehmen und kam nach zwei mäßigen Sprüngen auf jeweils 84 Meter nicht über Rang 20 hinaus. Ihre Teamkollegin Anna Rupprecht verbuchte dagegen als Zwölfte ihr bestes Karriereergebnis. Mixed-Weltmeisterin Katharina Althaus (Oberstdorf) landete auf Rang 18, und Ramona Straub (Langenordnach) belegte Platz 28. Pauline Hessler (Lauscha) hatte als 33. knapp die Qualifikation für den zweiten Durchgang verpasst.

Takanashi kassierte im 13. Wettkampf der Saison erst die zweite Niederlage. In der Gesamtwertung führt die 19-Jährige mit 1260 Punkten jedoch weiterhin souverän vor Daniela Iraschko-Stolz (Österreich/829 Punkte).

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung