Einzelstrecken-WM in Kolomna

Hirschbichler und Dufter nicht in Top 10

SID
Sonntag, 14.02.2016 | 14:09 Uhr
Gabriele Hirschbichler belegte in 1:59,28 Minuten den 17. Rang
© getty
Advertisement
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Finale
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 2
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3

Die deutschen Eisschnellläuferinnen Gabriele Hirschbichler und Roxanne Dufter haben bei ihrem letzten Auftritt bei der Einzelstrecken-WM in Kolomna/Russland die Spitzenränge klar verfehlt.

Über 1500 m belegte Hirschbichler in 1:59,28 Minuten den 17. Rang, ihre Inzeller Teamkollegin Dufter musste sich in 2:00,17 Minuten mit dem 22. Platz begnügen.

Gold ging Olympiasiegerin Jorien ter Mors aus den Niederlanden (1:53,92) vor dem US-Duo Heather Richardson-Bergsma (1:54,67) und Brittany Bowe (1:55,09).

Hirschbichler und Dufter hatten am Samstag an der Seite der fünfmaligen Olympiasiegerin Claudia Pechstein (Berlin) Bronze in der Teamverfolgung nur um 33 Hundertstelsekunden verpasst.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung