Sonntag, 14.02.2016

Einzelstrecken-WM in Kolomna

Hirschbichler und Dufter nicht in Top 10

Die deutschen Eisschnellläuferinnen Gabriele Hirschbichler und Roxanne Dufter haben bei ihrem letzten Auftritt bei der Einzelstrecken-WM in Kolomna/Russland die Spitzenränge klar verfehlt.

Gabriele Hirschbichler belegte in 1:59,28 Minuten den 17. Rang
© getty
Gabriele Hirschbichler belegte in 1:59,28 Minuten den 17. Rang

Über 1500 m belegte Hirschbichler in 1:59,28 Minuten den 17. Rang, ihre Inzeller Teamkollegin Dufter musste sich in 2:00,17 Minuten mit dem 22. Platz begnügen.

Gold ging Olympiasiegerin Jorien ter Mors aus den Niederlanden (1:53,92) vor dem US-Duo Heather Richardson-Bergsma (1:54,67) und Brittany Bowe (1:55,09).

Hirschbichler und Dufter hatten am Samstag an der Seite der fünfmaligen Olympiasiegerin Claudia Pechstein (Berlin) Bronze in der Teamverfolgung nur um 33 Hundertstelsekunden verpasst.


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Welcher Deutsche drückt dem Winter 2015/2016 seinen Stempel auf?

Felix Neureuther
Severin Freund
Simon Schempp
Eric Frenzel
Natalie Geisenberger
Laura Dahlmeier
ein anderer Athlet

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.