Sander als 24. nicht zufrieden

Paris gewinnt Abfahrt in Chamonix

SID
Samstag, 20.02.2016 | 17:13 Uhr
Dominik Paris kann bei Weltmeisterschaften bislang eine Silber-Medaille vorweisen
© getty
Advertisement
National Rugby League
Fr10:00
Roosters -
Knights
National Rugby League
Fr11:50
Sharks -
Rabbitohs
Bucharest Open Women Single
Fr13:00
WTA Bukarest: Viertelfinals
Ladies Championship Gstaad Women Single
Fr15:00
WTA Gstaad: Viertelfinals
Vegeta Croatia Open Umag Men Single
Fr17:30
ATP Umag: Viertelfinals
Hall of Fame Tennis Championships Men Single
Fr19:00
ATP Newport: Viertelfinals
Ladies Championship Gstaad Women Single
Sa11:00
WTA Gstaad: Halbfinals
Bucharest Open Women Single
Sa14:00
WTA Bukarest: Halbfinals
Vegeta Croatia Open Umag Men Single
Sa17:30
ATP Umag: Halbfinals
Hall of Fame Tennis Championships Men Single
Sa20:00
ATP Newport: Halbfinals
National Rugby League
So06:00
Dragons -
Sea Eagles
National Rugby League
So08:00
Tigers -
Eels
Ladies Championship Gstaad Women Single
So11:30
WTA Gstaad: Finale
World Matchplay
So14:00
World Matchplay: Tag 2 -
Nachmittags-Session
Bucharest Open Women Single
So16:00
WTA Bukarest: Finale
Vegeta Croatia Open Umag Men Single
So20:00
ATP Umag: Finale
World Matchplay
So20:30
World Matchplay: Tag 2 -
Abend-Session
Hall of Fame Tennis Championships Men Single
So21:00
ATP Newport: Finale
World Matchplay
Mo20:00
World Matchplay: Tag 3
Jiangxi Open Women Single
Di11:00
Jiangxi Open: Tag 2
World Matchplay
Di20:00
World Matchplay: Tag 4
Jiangxi Open Women Single
Mi11:00
Jiangxi Open: Tag 3
Jiangxi Open Women Single
Do11:00
Jiangxi Open: Tag 4
Swedish Open Women Single
Do11:00
WTA Bastad: Tag 4
National Rugby League
Do11:50
Panthers -
Bulldogs
Jiangxi Open Women Single
Fr10:00
Jiangxi Open -
Viertelfinals
Swedish Open Women Single
Fr10:00
WTA Bastad: Viertelfinals
National Rugby League
Fr11:50
Eels -
Broncos
World Matchplay
Fr20:00
World Matchplay: Viertelfinals
National Rugby League
Sa07:00
Knights -
Dragons
Jiangxi Open Women Single
Sa11:00
Jiangxi Open: Halbfinals
Swedish Open Women Single
Sa16:00
WTA Bastad: Halbfinals
World Matchplay
Sa20:00
World Matchplay: Halbfinals
National Rugby League
So06:00
Storm -
Sea Eagles
Jiangxi Open Women Single
So10:00
Jiangxi Open: Finale
Swedish Open Women Single
So14:00
WTA Bastad: Finale
Bet-At-Home Cup Kitzbühel Men Single
Mo12:30
ATP Kitzbühel: Tag 1
Bet-At-Home Cup Kitzbühel Men Single
Di12:30
ATP Kitzbühel -
Tag 2
Bank of the West Classic Women Single
Di19:00
Stanford Bank of West Classic: Tag 2
Bet-At-Home Cup Kitzbühel Men Single
Mi12:30
ATP Kitzbühel : Tag 3
Bank of the West Classic Women Single
Mi20:00
Stanford Bank of West Classic: Tag 3
Bank of the West Classic Women Single
Do20:00
Stanford Bank of the West Classic -
Tag 4

Ski-Rennläufer Dominik Paris hat bei der Weltcup-Abfahrt im französischen Chamonix seinen ersten Saisonsieg gefeiert. Der 26 Jahre alte Südtiroler gewann das Rennen am Fuße des Mont Blanc vor dem US-Amerikaner Steven Nyman (+0,35 Sekunden) und Beat Feuz aus der Schweiz (0,39).

Mit seinem fünften Sieg im 125. Weltcup sorgte er für weitere Spannung im Abfahrtsweltcup: Dort verbesserte sich Paris (332 Punkte) auf den fünften Rang. Noch immer liegt der verletzte Aksel Lund Svindal aus Norwegen, der in Kitzbühel einen Kreuzbandriss erlitten hatte, mit 436 Punkten ganz vorne.

Der Südtiroler Peter Fill (410), der am Samstag Fünfter wurde, hat jedoch nur noch 26 Punkte Rückstand und könnte Svindal bei den abschließenden Rennen in Kvitfjell/Norwegen (12. März) und dem Finale in St. Moritz/Schweiz (16. März) noch abfangen. Dies gilt unter anderem auch für den neuen Dritten Adrien Theaux (Frankreich/341) und Kjetil Jansrud aus Norwegen (340).

Sander nicht zufrieden

Etwas enttäuschend verlief der Wettbewerb für Andreas Sander (Ennepetal), der auf der Piste mit vielen Gleiterpassagen und bei einsetzendem Schneefall Probleme hatte und auf dem 24. Rang landete (+1,85) - gleichauf mit Thomas Dreßen (Gilching-Argelsried), der in seinem zwölften Weltcup-Rennen zum vierten Mal in die Punkte fuhr. Klaus Brandner (Königssee/+2,91) belegte Platz 40.

"Wenn alles passt, bin ich immer für eine Top-15-Platzierung gut. Aber heute war nicht alles gut", sagte Sander, der als 24. im Abfahrtsweltcup (111 Punkte) noch auf eine Teilnahme am Saisonfinale in St. Moritz hoffen kann, in der ARD. Dort dürfen die besten 25 der Königsdisziplin starten. "Ich habe alles probiert, bin tief in die Hocke gegangen. Aber die Sicht ist um einiges schlechter als im Training und mit dem Neuschnee wurde es schwer."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung