Olympia-Generalprobe in Joengseon

Jansrud schnellster - Sander Sechster

SID
Freitag, 05.02.2016 | 11:09 Uhr
Andreas Sander ist mit Blick auf Olympia auf einem guten Weg
© getty
Advertisement
Supercopa
Valencia -
Malaga
Premiership
Gloucester -
Worcester
Supercopa
Gran Canaria -
Real Madrid
World Championship Boxing
Gilberto Ramirez vs Jesse Hart
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Halbfinale
KDB Korea Open Women Single
WTA Seoul: Halbfinale
GRC Bank Guangzhou International Women's Open Women Single
WTA Guangzhou: Finale
National Rugby League
Roosters -
Cowboys
World Championship Boxing
Jorge Linares vs Luke Campbell
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 1
KDB Korea Open Women Single
WTA Seoul: Finale
Premiership
Exeter -
Wasps
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 2
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 3
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 4
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Viertelfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Viertelfinals
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Halbfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Halbfinals
Pro14
Leinster -
Edinburgh
Premiership
Worcester -
Saracens
ACB
Barcelona Lassa -
Saski-Baskonia
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Finale
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 2
Premiership
Wasps -
Bath Rugby
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 1
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 3
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 2
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 4
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 3
China Open Women Single
WTA Peking: Viertelfinale
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 4
ACB
Valencia -
Obradoiro

Ski-Rennläufer Andreas Sander hat auch im Abschlusstraining für die Weltcup-Premiere auf der olympischen Abfahrt in Jeongseon überzeugt. Der 26 Jahre alte Westfale belegte auf der 2857 Meter langen Strecke den sechsten Rang.

Der Rückstand auf Kjetil Jansrud aus Norwegen, der wie im ersten Training am Vortag die Bestzeit erreichte, betrug 0,89 Sekunden.

"Das war gut, ich bin sehr zufrieden", sagte Sander, der beim ersten Trainingslauf auf der Olympia-Abfahrt nach einer "Besichtigungsfahrt" Rang neun belegt hatte. Im zweiten Training habe er "probiert, alles etwas sportlicher zu fahren", ergänzte er. Sanders Teamkollegen Klaus Brandner (Königssee) und Thomas Dreßen (Gilching) belegten die Ränge 33 und 34.

Die Abfahrt in Jeongseon, Generalprobe für Olympia 2018, findet am Samstag statt. Für Sonntag ist ein Super-G geplant.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung