Weltcup in Kitzbühel

Hahnenkamm: Siegerprämien gekürzt

SID
Montag, 18.01.2016 | 18:21 Uhr
Das Gesamtpreisgeld bei der 76. Auflage des Kitzbühel-Wochenendes ist gestiegen
© getty
Advertisement
Wuhan Open Women Single
Live
WTA Wuhan: Tag 3
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 4
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Viertelfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Viertelfinale
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Halbfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Halbfinale
Pro14
Leinster -
Edinburgh
Premiership
Worcester -
Saracens
ACB
Barcelona -
Saski Baskonia
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Finale
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 2
National Rugby League
Storm -
Cowboys
Premiership
Wasps -
Bath Rugby
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 1
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 3
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 2
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 4
Champions Hockey League
Wolfsburg -
Salzburg
Champions Hockey League
München -
Brynäs
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 3
China Open Women Single
WTA Peking: Viertelfinale
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 4
ACB
Valencia -
Obradoiro
NBA
Timberwolves -
Warriors
NBA
Warriors -
Timberwolves
Premiership
Saracens -
Wasps

Die Veranstalter der legendären Hahnenkamm-Rennen im alpinen Ski-Weltcup der Männer (22. bis 24. Januar) in Kitzbühel haben die Siegerprämien gekürzt. Laut dem ausrichtenden Kitzbüheler Ski Club kassieren Abfahrts- und Slalomsieger in diesem Jahr jeweils 70.300 Euro brutto.

2015 waren es noch je 75.000 Euro. Auch im Super-G (52.725 Euro) und der Kombination (45.325 Euro) gibt es 2016 etwas weniger Geld für Platz eins.

Das Gesamtpreisgeld bei der 76. Auflage des Kitzbühel-Wochenendes ist dagegen im Vergleich zur letztjährigen Auflage um 18.800 auf 645.000 Euro erhöht worden. Für Rang 30 gibt es immerhin noch 950 Euro.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung