Mittwoch, 13.01.2016

Einsatz in Ruhpolding nicht möglich

Schempp fehlt auch im Einzel

Simon Schempp pausiert zum Auftakt des Weltcups in Ruhpolding auch im schweren Einzelrennen. Wie der DSV via Twitter mitteilte, gehört der 27 Jahre alte Schwabe nicht zum Aufgebot, das am Mittwochnachmittag den Klassiker über 20 km in den Chiemgauer Alpen bestreitet.

Simon Schempp leidet unter den Folgen einer Erkältung
© getty
Simon Schempp leidet unter den Folgen einer Erkältung

Statt zu starten, wolle er sich "100 Prozent auskurieren", hieß es.

Wegen der Folgen einer Erkältung hatte der achtmalige Weltcupsieger bereits in der Vorwoche bei seinen Heimrennen eine Zwangspause einlegen müssen. Ob Schempp am Freitag in der Staffel oder am Samstag im Massenstart zum Einsatz kommt, ist derzeit noch offen. Es wären seine ersten Wettkämpfe im neuen Jahr.

Durch seine Krankheit hat Schempp schon früh alle Chancen auf den zunächst durchaus möglichen ersten Sieg im Gesamtweltcup eingebüßt. Dominator Martin Fourcade (541/Frankreich) hat nach elf von 26 Einzelrennen bereits 110 Punkte Vorsprung auf Schempp (331), der trotz seiner drei Saisonsiege nur noch auf Rang sechs liegt.


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Welcher Deutsche drückt dem Winter 2015/2016 seinen Stempel auf?

Felix Neureuther
Severin Freund
Simon Schempp
Eric Frenzel
Natalie Geisenberger
Laura Dahlmeier
ein anderer Athlet

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.