DSV-Star zurück im Traning

Schempp: Kein Einsatz in der Staffel

SID
Donnerstag, 14.01.2016 | 17:18 Uhr
Simon Schempp wird auch das Staffelrennen in Ruhpolding verpassen
© getty
Advertisement
World Championship Boxing
Live
Gilberto Ramirez vs Jesse Hart
Toray Pan Pacific Open Women Single
Live
WTA Tokio: Halbfinale
KDB Korea Open Women Single
Live
WTA Seoul: Halbfinale
GRC Bank Guangzhou International Women's Open Women Single
WTA Guangzhou: Finale
National Rugby League
Roosters -
Cowboys
World Championship Boxing
Jorge Linares vs Luke Campbell
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 1
KDB Korea Open Women Single
WTA Seoul: Finale
Premiership
Exeter -
Wasps
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 2
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 3
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 4
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Viertelfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Viertelfinals
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Halbfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Halbfinals
Pro14
Leinster -
Edinburgh
Premiership
Worcester -
Saracens
ACB
Barcelona Lassa -
Saski-Baskonia
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Finale
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 2
Premiership
Wasps -
Bath Rugby
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 1
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 3
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 2
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 4
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 3
China Open Women Single
WTA Peking: Viertelfinale
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 4
ACB
Valencia -
Obradoiro

Staffel-Weltmeister Simon Schempp ist am Donnerstagvormittag nach überstandener Erkältung ins Training der deutschen Biathleten zurückgekehrt. Der 27-jährige Schwabe kommt im Staffelrennen beim Heim-Weltcup in Ruhpolding am Freitag (15.30 Uhr im LIVETICKER) allerdings noch nicht zum Einsatz. Das teilte der DSV mit.

In der Staffel vertrauen die Trainer demnach auf Erik Lesser (Frankenhain), Johannes Kühn (Reit im Winkl), Arnd Peiffer (Clausthal-Zellerfeld) und Benedikt Doll (Breitnau).

Schempp sei jedoch in jedem Falle "wieder einsatzfähig", wie Co-Trainer Andreas Stitzl bestätigte. Er soll aber noch geschont werden und könnte am Samstag im Massenstart erstmals in diesem Jahr wieder in die Loipe gehen.

Schempp trainierte am Donnerstag in den Chiemgauer Alpen erstmals seit zwölf Tagen wieder auf Schnee. Beim ersten Teil des Weltcup-Doubles in Ruhpolding hatte der achtmalige Weltcupsieger in der Vorwoche komplett gefehlt, auch im Einzel am Mittwoch musste er eine Zwangspause einlegen.

Gesamtweltcup-Sieg außer Reichweite

Durch seine Krankheit - und ohne einen einzigen Start in diesem Jahr - hat Schempp schon früh alle Chancen auf den zunächst möglichen ersten Sieg im Gesamtweltcup eingebüßt.

Spitzenreiter Martin Fourcade (601 Punkte/Frankreich) hat nach zwölf von 26 Einzelrennen bereits 270 Zähler Vorsprung auf Schempp (331), der trotz seiner drei Saisonsiege nur noch auf Rang acht liegt.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung