Weltcup in Sapporo

Takanashi feiert Doppelsieg

SID
Sonntag, 17.01.2016 | 10:05 Uhr
Sara Takanashi ließ die Konkurrenz klar hinter sich
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
AEGON International Women Single
SoLive
WTA Eastbourne: Tag 1
AEGON Classic Women Single
So14:30
WTA Birmingham: Barty -
Kvitova (Finale)
Mallorca Open Women Single
So17:00
WTA Mallorca: Görges -
Sevastova (Finale)
AEGON International Women Single
Mo12:00
WTA Eastbourne: Tag 2
AEGON International Women Single
Di12:00
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
Di13:30
The Boodles -
Tag 1
AEGON International Women Single
Mi12:00
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
Mi13:30
The Boodles -
Tag 2
National Rugby League
Do11:50
Eels -
Bulldogs
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles -
Viertelfinals
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles -
Halbfinals
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
FIBA U19 World Cup
Sa15:15
Argentinien -
Frankreich
FIBA U19 World Cup
Sa17:30
Iran -
USA
FIBA U19 World Cup
Sa17:45
Deutschland -
Litauen
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
FIBA U19 World Cup
So15:30
Frankreich -
Neuseeland
FIBA U19 World Cup
So16:00
Spanien -
Kanada
FIBA U19 World Cup
So17:45
Puerto Rico -
Deutschland
FIBA U19 World Cup
Di13:45
Spanien -
Mali
FIBA U19 World Cup
Di16:00
Italien -
USA
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1
National Rugby League
Fr11:50
Roosters -
Rabbitohs
Shanghai Darts Masters
Fr13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 2
National Rugby League
Sa09:30
Panthers -
Sea Eagles
National Rugby League
Sa11:30
Storm -
Eels

Sara Takanashi hat bei ihrem Weltcup-Heimspiel in Sapporo einen überlegenen Doppelsieg gefeiert. Während Olympiasiegerin Carina Vogt (Degenfeld) einen Tag nach ihrem Sturz wegen einer Gehirnerschütterung pausierte, wiederholte die Japanerin ihren deutlichen Erfolg von Samstag.

Beste Deutsche war erneut Katharina Althaus (Oberstdorf) als Sechste.

Takanashi flog auf starke 97,0 und 94,0 Meter und siegte mit 257,8 Punkten klar vor den Österreicherinnen Daniela Iraschko-Stolz (241,4) und Jacqueline Seifriedsberger (231,9). Für die 19-Jährige war es der 34. Sieg im 65. Weltcup der Geschichte, in der Gesamtwertung liegt sie mit 480 Punkten nun klar vor Iraschko-Stolz (319).

Gehirnerschütterung diagnostiziert

Weltmeisterin Vogt hatte am Samstag im ersten Durchgang nach der Landung das Gleichgewicht verloren und war mit dem Kopf auf dem Hang aufgeschlagen. Die 23-Jährige aus Degenfeld stand zwar unmittelbar nach dem Sturz wieder auf, später wurde jedoch eine Gehirnerschütterung diagnostiziert.

Erneut in die Punkte schafften es aus deutscher Sicht Anna Rupprecht (Degenfeld), Juliane Seyfarth (Ruhla) und Svenja Würth (Baiersbronn) auf den Rängen 16, 24 und 29. Gianina Ernst (Oberstdorf) ging als 40. dagegen wie schon am Samstag leer aus.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung