Weltcup in Nove Mesto

Deutsche Staffel verpasst das Podest

SID
Sonntag, 24.01.2016 | 11:51 Uhr
Nicole Fessel und Co. verpassten einen Podestplatz
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
National Rugby League
Sa11:30
Roosters -
Storm
AEGON Classic Women Single
Sa12:30
WTA Birmingham: Halbfinals
Mallorca Open Women Single
Sa15:00
WTA Mallorca: Halbfinals
Rugby Union Internationals
Sa21:15
Argentinien -
Georgien
AEGON International Women Single
So12:00
WTA Eastbourne: Tag 1
AEGON Classic Women Single
So14:30
WTA Birmingham: Finale
Mallorca Open Women Single
So17:00
WTA Mallorca: Finale
AEGON International Women Single
Mo12:00
WTA Eastbourne: Tag 2
AEGON International Women Single
Di12:00
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
Di13:30
The Boodles -
Tag 1
AEGON International Women Single
Mi12:00
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
Mi13:30
The Boodles -
Tag 2
National Rugby League
Do11:50
Eels -
Bulldogs
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles -
Viertelfinals
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles -
Halbfinals
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
FIBA U19 World Cup
Sa15:15
Argentinien -
Frankreich
FIBA U19 World Cup
Sa17:30
Iran -
USA
FIBA U19 World Cup
Sa17:45
Deutschland -
Litauen
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
FIBA U19 World Cup
So15:30
Frankreich -
Neuseeland
FIBA U19 World Cup
So16:00
Spanien -
Kanada
FIBA U19 World Cup
So17:45
Puerto Rico -
Deutschland
FIBA U19 World Cup
Di13:45
Spanien -
Mali
FIBA U19 World Cup
Di16:00
Italien -
USA
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1
National Rugby League
Fr11:50
Roosters -
Rabbitohs
Shanghai Darts Masters
Fr13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 2

Die deutschen Skilangläuferinnen haben in der letzten Staffel der Saison trotz eines Patzers mit Rang vier überzeugt. Beim Triumph der seit 2009 im Weltcup ungeschlagenen Norwegerinnen fehlte Denise Herrmann, Julia Belger (beide Oberwiesenthal), Stefanie Böhler (Ibach) und Nicole Fessel (Oberstdorf) in Nove Mesto am Ende knapp eine Minute zum Podest.

Gut die Hälfte des Rückstands ging auf das Konto von Schlussläuferin Fessel. Die 32-Jährige bog etwa drei Kilometer vor dem Ziel gemeinsam mit der Schwedin Marika Sundon im Wald auf die falsche Runde ab, bemerkte den Irrtum aber nach wenigen Sekunden und drehte um. Auf das Endergebnis hatte der Fehler keine Auswirkungen.

Norwegen mit Tour-de-Ski-Siegerin Therese Johaug gewann nach 4x5 Kilometern in 50:17,2 Minuten mit 42,1 Sekunden Vorsprung auf die USA, Rang drei ging an Finnland. Das Team Norge ist seit mehr als sechs Jahren in Weltcup-Staffeln ungeschlagen, im November 2009 hatten die Skandinavierinnen zuletzt gegen den Erzrivalen Schweden verloren.

Deutschland I hielt lange Zeit gut mit, das Podest war aber nie in Reichweite. Zudem überzeugte auch Deutschland II mit den Talenten Katharina Hennig (Oberwiesenthal), Victoria Carl (Zella-Mehlis), Antonia Fräbel (Asbach) und Sofie Krehl (Oberstdorf) auf Rang sieben. Damit warten die deutschen Frauen seit März 2010 auf ein Staffel-Podest.

Johaug hatte schon am Samstag das Einzelrennen über zehn Kilometer gewonnen und ihre Rekordjagd fortgesetzt. Die Norwegerin feierte ihren elften Weltcup-Sieg der Saison, die Bestmarke ihrer Landsfrau Marit Björgen aus dem Winter 2011/2012 steht bei 17 Siegen. Beste Deutsche bei teilweise starkem Schneefall wurde Stefanie Böhler (Ibach) auf Rang 16.

Alles zum Wintersport

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung