Wintersport

Mayer nach Sturz fraglich

SID
Der Weltcupauftakt ist für Matthias Mayer fraglich
© getty

Abfahrtsolympiasieger Matthias Mayer (Österreich) muss um seinen Start beim Saisonauftakt am 25. Oktober in Sölden bangen.

Der 25-Jährige erlitt am Montag bei einem Sturz im Super-G-Training am Pitztaler Gletscher eine starke Schuhrandprellung an beiden Beinen.

Dies ergab laut Österreichischem Skiverband (ÖSV) eine MRT-Untersuchung in Innsbruck.

"Ich hoffe, dass ich in Sölden schmerzfrei an den Start gehen kann. Wenn das nicht so ist, muss ich das Rennen leider auslassen", sagte Mayer.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung