Acht Wochen Zwangspause nach Trainingssturz

Schmotz erleidet Fraktur

SID
Freitag, 02.10.2015 | 16:22 Uhr
Marlene Schmotz hat bei der Junioren-WM im Slalom Silber und mit der Mannschaft Bronze gewonnen
© getty
Advertisement
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 4
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight PK
National Rugby League
Broncos -
Eels
Champions Hockey League
Jönköping -
Adler Mannheim
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard PK
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
Champions Hockey League
Grizzlys Wolfsburg -
Banska Bystrica
Champions Hockey League
Red Bull München -
Krakau
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Halbfinale
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Halbfinale & Finale
Champions Hockey League
Adler Mannheim -
Trinec
Champions Hockey League
Krakau -
Red Bull München
National Rugby League
Storm -
Raiders
Premiership
Saracens -
Northampton
Premiership
Wasps -
Sale
Premiership
Leicester -
Bath

Ski-Rennläuferin Marlene Schmotz (Leitzachtal) muss eine mehrwöchige Zwangspause einlegen. Die 21 Jahre alte deutsche Meisterin im Slalom erlitt während der Saisonvorbereitung im Pitztal bei einem Sturz im Riesenslalomtraining eine Fraktur des rechten Sprunggelenks.

Nach Angaben von Mannschaftsarzt Richard Schaller kann Schmotz "bei günstigem Heilungsverlauf in etwa acht Wochen wieder mit dem Training beginnen".

"So kurz vor dem Saisonauftakt ist die Verletzung natürlich bitter", sagte Schmotz, die bei der Junioren-WM im März im Slalom Silber und mit der Mannschaft Bronze gewonnen hatte. Die neue Weltcup-Saison beginnt am 24. Oktober.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung