Wintersport

Randall legt Babypause ein

SID
Kikkan Randall erwartet ihr erstes Kind
© getty

Weltmeisterin Kikkan Randall macht es Skilanglauf-Königin Marit Björgen gleich und legt im kommenden Winter eine Babypause ein. Randall hatte 2013 in Val di Fiemme WM-Gold im Teamsprint und von 2012 bis 2014 dreimal in Folge die kleine Kristallkugel für die beste Sprinterin des Weltcups gewonnen.

"Ich freue mich darauf, Mutter zu werden. Aber ich freue mich ebenso darauf, zur WM 2017 wieder am Start zu sein", sagte Randall.

Die sechsmalige Olympiasiegerin Björgen hatte bereits im Juni angekündigt, in der anstehenden Saison ohne WM oder Olympia keine Rennen zu bestreiten. Die 35 Jahre alten Norwegerin erwartet im Dezember ihr erstes Kind.

Der Wintersport in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung