Wintersport

Baumgärtner beendet Karriere

SID
Alexej Baumgärtner hatte 2011/12 im Weltcup drei Bronzemedaillen gewonnen
© getty

Der zweimalige deutsche Meister Alexej Baumgärtner aus Chemnitz hat seine sportliche Karriere beendet. Der 27 Jahre alte Olympia-Teilnehmer von Sotschi 2014 hat einen Studienplatz für Medizin an der Technischen Universität Dresden erhalten.

"Die Entscheidung ist mir wahnsinnig schwer gefallen. Die Kombination Eisschnelllauf als Hochleistungssport und ein Medizinstudium ist nicht möglich", sagte Baumgärtner.

In der vergangenen Saison hatte Baumgärtner bei den Einzelstrecken-Weltmeisterschaften in Heerenveen über 10.000 m Rang neun belegt.

Drei Bronzemedaillen hatte er 2011/12 im Weltcup mit dem deutschen Team-Verfolgungs-Trio gewonnen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung