Erfolgreiche Operation bei Kober

SID
Mittwoch, 10.06.2015 | 14:10 Uhr
Amelie Kober ist nach ihrem Kreuzbandriss erfolgreich operiert worden
© getty

Amelie Kober (27), zweimalige Medaillengewinnerin bei Olympischen Spielen, ist nach einen Kreuzbandriss erfolgreich an ihrem rechten Knie operiert worden. Dies teilte Kober am Mittwoch via Facebook mit, der Eingriff war bereits am Dienstag durchgeführt worden.

"Heute geht es mir schon wieder ganz gut und ich kann das Krankenhaus auf Krücken unsicher machen", schrieb Kober und fügte ein Foto aus dem Krankenbett bei. Die Verletzung hatte sie am vergangenen Freitag erlitten.

Kober hatte sich erst im März bei einem Sturz einen doppelten Bruch in der linken Hand zugezogen. Bei Olympia 2006 in Turin hatte sie Silber im Parallel-Riesenslalom geholt, 2014 in Sotschi folgte Bronze im Parallel-Slalom. Diese Disziplin wurde zuletzt vom Internationalen Olympischen Komitee (IOC) für die Winterspiele 2018 in Pyeongchang/Südkorea aus dem Programm gestrichen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung