Weltcup in Tazawako

Ski-Freestyler erneut chancenlos

SID
Sonntag, 01.03.2015 | 09:37 Uhr
Laura Grasemann war mit Platz 22 noch die beste Deutsche
© getty
Advertisement
Wuhan Open Women Single
Live
WTA Wuhan: Tag 3
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 4
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Viertelfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Viertelfinale
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Halbfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Halbfinale
Pro14
Leinster -
Edinburgh
Premiership
Worcester -
Saracens
ACB
Barcelona -
Saski Baskonia
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Finale
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 2
National Rugby League
Storm -
Cowboys
Premiership
Wasps -
Bath Rugby
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 1
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 3
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 2
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 4
Champions Hockey League
Wolfsburg -
Salzburg
Champions Hockey League
München -
Brynäs
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 3
China Open Women Single
WTA Peking: Viertelfinale
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 4
ACB
Valencia -
Obradoiro
NBA
Timberwolves -
Warriors
Pro14
Leinster -
Munster
NBA
Warriors -
Timberwolves
Premiership
Saracens -
Wasps

Die deutschen Ski-Freestyler haben beim Weltcup im japanischen Tazawako auch am zweiten Tag die Top-Platzierungen deutlich verfehlt.

Im Wettbewerb Parallel-Buckelpiste der Frauen war die WM-Neunte Laura Grasemann (Wiesloch) beim Sieg der Kanadierin Maxime Dufour-Lapointe auf dem 22. Rang beste Deutsche. Katharina Förster (Simmerberg) belegte den 23. Platz.

Bei den Männern verfehlten Julius Garbe (Glomm/27.) und Adrien Bouard (Wiesloch/39.) den Einzug ins Finale wie am Samstag deutlich.

Arwed Loth (Frasdorf) kam nicht ins Ziel. Den Sieg sicherte sich der US-Amerikaner Bryon Wilson.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung