"Oslo-Marathon"

Röthe gewinnt im Fotofinish

SID
Samstag, 14.03.2015 | 17:06 Uhr
Dario Cologna musste sich im Foto Finish geschlagen geben
© getty
Advertisement
Western & Southern Open Women Single
Live
WTA Cincinnati: Tag 3
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Tag 4
National Rugby League
Rabbitohs -
Warriors
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters Tag 1
National Rugby League
Broncos -
Dragons
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Viertelfinale
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 2
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Halbfinale
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 3
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3

Skilangläufer Sjur Röthe hat beim Saisonfinale in Oslo den traditionsreichen "Marathon" über 50 Kilometer gewonnen. Der Norweger siegte vor einer riesigen Kulisse am Holmenkollen nach 1:54:44 Stunden im Fotofinish vor dem Schweizer Dario Cologna.

Skilangläufer Sjur Röthe hat beim Saisonfinale in Oslo den traditionsreichen "Marathon" über 50 Kilometer gewonnen. Der Norweger siegte vor einer riesigen Kulisse am Holmenkollen nach 1:54:44 Stunden im Fotofinish vor dem Schweizer Dario Cologna.

Dritter wurde im letzten Rennen des Winters der Norweger Martin Johnsrud Sundby, der bereits als Gewinner des Gesamtweltcups feststand.

Als bester Deutscher erreichte Jonas Dobler (Traunstein) den 47. Platz. Der 23-Jährige hielt eine Stunde lang gut mit, brach am Ende aber ein und kam mit fast zehn Minuten Rückstand ins Ziel.

Cologna bester Distanzläufer

Lukas Bögl (Gaißach) folgte auf dem 56. Rang, Thomas Bing (Rhön) hatte kurzfristig auf einen Start verzichtet.

Cologna durfte sich nach seinem zweiten Platz mit der kleinen Kristallkugel für den besten Distanzläufer der Saison trösten. Superstar Petter Northug, der zwei Wochen zuvor in Falun über 50 Kilometer einen seiner insgesamt vier WM-Titel geholt hatte, musste sich mit dem enttäuschenden 39. Rang begnügen.

Am Sonntag steht auch für die Frauen mit dem 30-km-Rennen an gleicher Stelle das letzte Rennen der Saison an.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung