Gratulation für Lesser und Dahlmeier

Neuner: "Freue mich wahnsinnig"

SID
Montag, 09.03.2015 | 11:19 Uhr
Erik Lesser gewann in der Verfolgung die Goldmedaille
© getty
Advertisement
Wuhan Open Women Single
Live
WTA Wuhan: Tag 3
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 4
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Viertelfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Viertelfinale
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Halbfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Halbfinale
Pro14
Leinster -
Edinburgh
Premiership
Worcester -
Saracens
ACB
Barcelona -
Saski Baskonia
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Finale
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 2
National Rugby League
Storm -
Cowboys
Premiership
Wasps -
Bath Rugby
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 1
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 3
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 2
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 4
Champions Hockey League
Wolfsburg -
Salzburg
Champions Hockey League
München -
Brynäs
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 3
China Open Women Single
WTA Peking: Viertelfinale
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 4
ACB
Valencia -
Obradoiro
NBA
Timberwolves -
Warriors
Pro14
Leinster -
Munster
NBA
Warriors -
Timberwolves
Premiership
Saracens -
Wasps

Biathlon-Rekordweltmeisterin Magdalena Neuner hat ihren ehemaligen Teamkollegen Erik Lesser und Laura Dahlmeier zu deren Erfolgen bei der WM im finnischen Kontiolahti gratuliert.

"Ich freue mich wahnsinnig für Erik und Laura. Das ist wirklich toll, einfach super", sagte Neuner dem SID. Lesser gewann am Sonntag völlig überraschend Gold in der Verfolgung, Dahlmeier erkämpfte Silber.

Neuner hatte 2012 bei der Heim-WM in Ruhpolding im Sprint den zuvor letzten deutschen Titel in einem Einzelrennen gewonnen. Nun löste der 26 Jahre alte Lesser die Wallgauerin ab und bescherte dem Deutschen Skiverband (DSV) die erste wichtige Goldmedaille seit drei Jahren.

"Ich hatte vor der WM schon gesagt, dass Erik bei einem Großereignis auf jeden Fall ein Kandidat für eine Überraschung ist", sagte Neuner über den Thüringer.

"Eine komplette Biathletin"

Besonders freute sich Neuner, 2010 in Vancouver Doppel-Olympiasiegerin, über Silber ihrer ehemaligen Trainingspartnerin Dahlmeier. "Laura habe ich diese Medaille voll zugetraut", sagte die 28-Jährige. Schon vor der WM hatte sich Neuner als großer Fan der jungen Partenkirchnerin geoutet: "Sie ist einfach eine komplette Biathletin, das bewundere ich."

Neuner selbst beendete vor knapp drei Jahren nach zwölf WM-Titeln und drei Gesamtweltcupsiegen mit nur 25 Jahren ihre glanzvolle Karriere. Im Mai 2014 brachte "Gold-Lena" ihre erste Tochter Verena Anna zur Welt. Ein Comeback schließt Neuner kategorisch aus.

Die Biathlon-WM im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung