Biathlon-WM

Einzel ohne Geburtstagskind Preuß

SID
Dienstag, 10.03.2015 | 16:13 Uhr
Franziska Preuß legt eine Wettkampfpause ein
© getty
Advertisement
New Haven Open Women Single
Live
WTA Connecticut: Tag 3
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 4
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight PK
National Rugby League
Broncos -
Eels
Champions Hockey League
Jönköping -
Adler Mannheim
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard PK
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
Champions Hockey League
Grizzlys Wolfsburg -
Banska Bystrica
Champions Hockey League
Red Bull München -
Krakau
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Halbfinale
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3
Champions Hockey League
Mannheim -
Trinec
Champions Hockey League
Cracovia Krakau -
Red Bull München
National Rugby League
Storm -
Raiders
Premiership
Saracens -
Northampton
Premiership
Wasps -
Sale
Premiership
Leicester -
Bath

Die deutschen Biathletinnen verzichten bei der WM im finnischen Kontiolahti im Einzelrennen über 15 km am Mittwoch (17.15 Uhr im LIVE-TICKER) auf einen Einsatz von Geburtstagskind Franziska Preuß.

Wie der Deutsche Skiverband (DSV) mitteilte, legt die Bayerin aus Haag, die am Mittwoch 21 Jahre alt wird, eine Wettkampfpause ein. Preuß war bereits in der Mixedstaffel sowie im Sprintrennen und der Verfolgung zum Einsatz gekommen.

Neben Verfolgungs-Vizeweltmeisterin Laura Dahlmeier (Partenkirchen) nominierte Bundestrainer Gerald Hönig außerdem Franziska Hildebrand (Clausthal-Zellerfeld), Vanessa Hinz (Schliersee) und Luise Kummer (Frankenhain) für den Start im Klassiker.

Bisher nur Lesser gesetzt

Nach zwei Ruhetagen will das DSV-Quartett auf den anspruchsvollen Strecken in den finnischen Wäldern nach der dritten deutschen WM-Medaille jagen.

Am Donnerstag folgt das Rennen der Männer. Dabei ist bislang einzig Verfolgungs-Weltmeister Erik Lesser (Frankenhain) gesetzt.

Wer nach dem krankheitsbedingten WM-Aus von Andreas Birnbacher (Atemwegs-Infekt) neben dem zweimaligen Olympiazweiten über 20 km starten darf, wird am Mittwoch von Männer-Bundestrainer Mark Kirchner bekannt gegeben.

Die Biathlon-WM im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung