Samstag, 14.03.2015

Biathlon-WM in Kontiolahti

Keine große Party für Goldstaffel

Die deutschen Biathletinnen haben nach ihrem überraschenden WM-Titel mit der Staffel in Kontiolahti auf eine rauschende Siegesfeier verzichtet. "Wir haben noch kurz mit einem Glas Sekt mit den Trainern und Betreuern angestoßen. Eine große Medaillenfeier gab's aber nicht, wir haben ja am Sonntag noch ein wichtiges Rennen vor uns", sagte Laura Dahlmeier am Samstagmorgen.

Vanessa Hinz und die deutsche Staffel der Damen siegte vor Frankreich und Italien
© getty
Vanessa Hinz und die deutsche Staffel der Damen siegte vor Frankreich und Italien

Bevor Dahlmeier allerdings am Sonntag (13.30 Uhr im LIVE-TICKER) im abschließenden Massenstart selbst noch einmal in die Loipe geht, drückt sie den deutschen Männern am Samstagabend für deren Staffelrennen die Daumen. "Auch bei den Jungs steht schließlich noch eine große Aufgabe an", sagte die 21-Jährige aus Partenkirchen. Die große Party soll es am kommenden Sonntag nach dem Weltcupfinale im russischen Chanty-Mansijsk geben. "Da werden wir es richtig krachen lassen", sagte Dahlmeier dem SID.

Das Rennen im RE-LIVE

Das Quartett des Deutschen Skiverbandes (DSV) mit Franziska Hildebrand (Clausthal-Zellerfeld), Franziska Preuß (Haag), Vanessa Hinz (Schliersee) und Laura Dahlmeier (Partenkirchen) hatte sich am Freitagabend überlegen vor Frankreich (+1:00,3 Minuten) und Italien (1:06,1) durchgesetzt und das erste deutsche Staffelgold seit 2012 geholt.

Die Biathlon-WM im Überblick


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Welcher Deutsche drückt dem Winter 2015/2016 seinen Stempel auf?

Felix Neureuther
Severin Freund
Simon Schempp
Eric Frenzel
Natalie Geisenberger
Laura Dahlmeier
ein anderer Athlet

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.