Biathlon-WM: Einzel

Männer im Einzel ohne Doll

SID
Mittwoch, 11.03.2015 | 15:58 Uhr
Benedikt Doll wird nicht am Einzelrennen über 20 Kilometer teilnehmen
© getty
Advertisement
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Tag 4
National Rugby League
Rabbitohs -
Warriors
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters Tag 1
National Rugby League
Broncos -
Dragons
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Viertelfinale
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 2
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Halbfinale
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 3
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3

Die deutschen Biathleten verzichten bei der WM im finnischen Kontiolahti im Einzelrennen über 20 km am Donnerstag (17.15 Uhr im LIVE-TICKER) auf einen Einsatz von Benedikt Doll. Wie der DSV am Mittwoch mitteilte, legt der 24-Jährige aus Breitnau eine Wettkampfpause ein

Doll war als einziger der Herren bereits in der Mixedstaffel sowie im Sprintrennen und der Verfolgung zum Einsatz gekommen.

Neben Verfolgungs-Weltmeister Erik Lesser (Frankenhain) nominierte Bundestrainer Mark Kirchner außerdem wie erwartet den Gesamtweltcup-Dritten Simon Schempp (Uhingen), Arnd Peiffer (Clausthal-Zellerfeld) und Daniel Böhm (Buntenbock) für den Start im Klassiker.

Biathlon-WM: Der Favoriten-Check

Nach drei Ruhetagen will das DSV-Quartett auf den anspruchsvollen Strecken in den finnischen Wäldern die nächste deutsche WM-Medaille jagen.

"Das Einzelrennen ist für mich speziell", sagte Lesser, der im Vorjahr in Sotschi Olympiasilber auf seiner Paradestrecke gewann, in der ARD. Der 26-jährige Thüringer will außerdem um das Rote Trikot in der Weltcup-Wertung kämpfen: "Das wird ein harter Kampf werden. Das Schießen muss passen, eine Minute holt man nicht so schnell auf."

Die Biathlon-WM im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung