Zwischenstand der nordischen Kombinierer in Falun

Frenzel Sechster - Gruber führt

SID
Donnerstag, 26.02.2015 | 11:06 Uhr
Eric Frenzel landete bei 132,5 Metern im Skispringen
© getty
Advertisement
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA TOKIO: TAG 4
GRC Bank Guangzhou International Women's Open Women Single
WTA Guangzhou: Viertelfinale
KDB Korea Open Women Single
WTA Seoul: Viertelfinale
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Viertelfinale
GRC Bank Guangzhou International Women's Open Women Single
WTA Guangzhou: Halbfinale
Supercopa
Valencia -
Malaga
Premiership
Gloucester -
Worcester
Supercopa
Gran Canaria -
Real Madrid
World Championship Boxing
Jorge Linares -
Luke Campbell
World Championship Boxing
Gilberto Ramirez vs Jesse Hart
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Halbfinale
KDB Korea Open Women Single
WTA Seoul: Halbfinale
GRC Bank Guangzhou International Women's Open Women Single
WTA Guangzhou: Finale
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan -
Tag 1
KDB Korea Open Women Single
WTA Seoul: Finale
Premiership
Exeter -
Wasps
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 2
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 3
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 4
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Viertelfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Viertelfinals
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Halbfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Halbfinals
Pro14
Leinster -
Edinburgh
Premiership
Worcester -
Saracens
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Finale
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 2
Premiership
Wasps -
Bath Rugby

Kombinierer Eric Frenzel greift bei der nordischen Ski-WM im schwedischen Falun im Wettbewerb von der Großschanze nach einer WM-Medaille. Der Titelverteidiger geht nach einem Sprung auf 132,5 m als Sechster mit nur 24 Sekunden Rückstand auf den führenden Österreicher Bernhard Gruber in den Skilanglauf über zehn Kilometer.

Größter Rivale dürfte der viermalige Weltmeister Jason Lamy-Chappuis aus Frankreich werden, der derzeit den zweiten Platz belegt.

"Das ist eine ganz gute Ausgangsposition. Das Loch nach vorn ist nicht zu groß. Ich bin mit dem Sprung ganz zufrieden", sagte Frenzel im "ZDF". Er holte bereits im Team-Wettbewerb mit den Kombinierern Gold.

Auf die übrigen DSV-Starter wartet ein hartes Stück Arbeit. Tino Edelmann (Zella-Mehlis/+0:38 Minuten) folgt auf Rang zehn. Johannes Rydzek (Oberstdorf) muss sechs Tage nach seinem Titelgewinn auf der kleinen Schanze auf Rang 17 schon 51 Sekunden aufholen.

"Ich hatte bei meinem Sprung Seitenwind, da habe ich überdreht", sagte Rydzek. Fabian Rießle (Breitnau/+1:16) und Björn Kircheisen (Johanngeorgenstadt/+1:17) folgen auf den Plätzen 25 und 26.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung