Donnerstag, 19.02.2015

Weltmeisterschaft in Kontiolahti/Finnland

Biathleten ohne Gössner

Die deutschen Biathleten reisen ohne die zweimalige Staffel-Weltmeisterin Miriam Gössner zu den Weltmeisterschaften ins finnische Kontiolahti.

Miriam Gössner hat die Norm nicht erreichen können, um bei der WM dabei zu sein
© getty
Miriam Gössner hat die Norm nicht erreichen können, um bei der WM dabei zu sein

Wie der Deutsche Skiverband (DSV) am Donnerstag mitteilte, gehört die 24-Jährige nicht zum elfköpfigen Aufgebot, das vom 5. bis 15. März um WM-Medaillen kämpft. Gössner, die 2014 aufgrund einer schweren Rückenverletzung sieben Monate pausieren musste, hatte die interne DSV-Norm in den vergangenen Monaten klar verpasst.

Zwar war im Januar über eine Wildcard für sie spekuliert worden, doch der Verband entschied sich dagegen und reist wie vor zwei Jahren mit nur fünf statt der möglichen sechs Frauen zum Saison-Highlight. Angeführt wird die junge Mannschaft von der 21-jährigen Laura Dahlmeier (Partenkirchen), die in Nove Mesto den bislang einzigen Saisonsieg der deutschen Frauen um Bundestrainer Gerald Hönig einfuhr.

Bei den Männern geht der Gesamtweltcup-Zweite Simon Schempp (Uhingen) mit den besten Medaillen-Aussichten ins Rennen. Bundestrainer Mark Kirchner hat sechs Athleten nominiert und damit das gesamte Kontingent ausgeschöpft. - Das deutsche WM-

Aufgebot der Biathleten:

Damen: Laura Dahlmeier (Partenkirchen), Franziska Hildebrand (Clausthal-Zellerfeld), Vanessa Hinz (Schliersee), Luise Kummer (Frankenhain), Franziska Preuß (Haag).

Herren: Andreas Birnbacher (Schleching), Daniel Böhm (Buntenbock), Benedikt Doll (Breitnau), Erik Lesser (Frankenhain), Arnd Peiffer (Clausthal-Zellerfeld), Simon Schempp (SZ Uhingen).


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Welcher Deutsche drückt dem Winter 2015/2016 seinen Stempel auf?

Felix Neureuther
Severin Freund
Simon Schempp
Eric Frenzel
Natalie Geisenberger
Laura Dahlmeier
ein anderer Athlet

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.