Seyfarth auf Platz 13

SID
Samstag, 14.02.2015 | 15:58 Uhr
Juliane Seyfarth war mit Platz 13 beste DSV-Vertreterin
© getty
Advertisement
IndyCar Series
Live
Indy 500
NBA
Cavaliers @ Celtics (Spiel 7)
BSL
Fenerbahce -
Banvit (Spiel 1)
NHL
Capitals @ Golden Knights (Spiel 1)
NBA
Warriors @ Rockets (Spiel 7)
Liga ACB
Malaga -
Baskonia (Spiel 2)
BSL
Fenerbahce -
Banvit (Spiel 2)
World Rugby U20 Championship
Frankreich -
Irland
World Rugby U20 Championship
Neuseeland -
Japan
Liga ACB
Gran Canaria -
Valencia
NHL
Capitals @ Golden Knights (Spiel 2)
BSL
Anadolu Efes -
Tofas (Spiel 2)
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 1
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 2
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 3 -
Session 1
Glory Kickboxing
Glory SuperFight Series: Birmingham
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 3 -
Session 2
IndyCar Series
IndyCar Series: Dual in Detroit, Rennen 1
Glory Kickboxing
Glory 54: Birmingham
NHL
Golden Knights @ Capitals (Spiel 3)
World Rugby U20 Championship
Australien -
Japan
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 4 -
Session 1
World Rugby U20 Championship
Neuseeland -
Wales
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 4 -
Session 2
IndyCar Series
IndyCar Series: Dual in Detroit, Rennen 2
NHL
Golden Knights @ Capitals (Spiel 4)
World Rugby U20 Championship
Wales -
Japan
World Rugby U20 Championship
England -
Schottland
World Rugby U20 Championship
Neuseeland -
Australien
Rugby Union Internationals
Argentinien -
Wales

In Abwesenheit von Olympiasiegerin Carina Vogt haben die deutschen Skispringerinnen beim Weltcup im slowenischen Ljubno den Sprung unter die Top 10 verpasst. Beste eines jungen DSV-Sextetts war Juliane Seyfarth auf Platz 13.

Die Japanerin Sara Takanashi feierte ihren 27. Weltcup-Sieg und verkürzte mit ihrem vierten Saison-Erfolg den Rückstand auf die Gesamtweltcup-Führende Daniela Iraschko-Stolz (Österreich), die am Samstag Zweite wurde. Platz drei ging an Weltmeisterin Sarah Hendrickson (USA).

Zweitbeste Deutsche war Svenja Würth (Baiersbronn) auf Rang 25, Anna Häfele (Willingen) wurde 27., Anna Rupprecht (Degenfeld) kam auf Platz 30. Den zweiten Durchgang verpassten Gianina Ernst (Oberstdorf/33.) und Pauline Heßler (Lauscha/37.), die gemeinsam Rupprecht und Henriette Kraus (Aue) eine Woche zuvor Team-Gold bei der Junioren-WM in Almaty/Kasachstan geholt hatten.

Sotschi-Siegerin Vogt bereitet sich gemeinsam mit Ulrike Gräßler und Katharina Althaus sowie Bundestrainer Andreas Bauer auf die am Mittwoch in Falun/Schweden beginnende WM vor. Seyfarth ist als einzige deutsche WM-Fahrerin bei den Springen in Slowenien am Start.

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung