Dürr starke Fünfte, Wiesler Zwölfte

Weltmeisterin Shiffrin dominiert

SID
Sonntag, 22.02.2015 | 13:43 Uhr
Mikaela Shiffrin ließ beim Slalom in Maribor nichts anbrennen
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
Mallorca Open Women Single
DoLive
WTA Mallorca: Tag 4
AEGON Classic Women Single
DoLive
WTA Birmingham: Tag 4
NBA
Fr01:00
NBA Draft 2017
National Rugby League
Fr11:50
Tigers -
Titans
AEGON Classic Women Single
Fr12:30
WTA Birmingham: Viertelfinals
Mallorca Open Women Single
Fr12:30
WTA Mallorca: Viertelfinals
National Rugby League
Sa11:30
Roosters -
Storm
AEGON Classic Women Single
Sa12:30
WTA Birmingham: Halbfinals
Mallorca Open Women Single
Sa15:00
WTA Mallorca: Halbfinals
Rugby Union Internationals
Sa21:15
Argentinien -
Georgien
AEGON International Women Single
So12:00
WTA Eastbourne: Tag 1
AEGON Classic Women Single
So14:30
WTA Birmingham: Finale
Mallorca Open Women Single
So17:00
WTA Mallorca: Finale
AEGON International Women Single
Mo12:00
WTA Eastbourne: Tag 2
AEGON International Women Single
Di12:00
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
Di13:30
The Boodles -
Tag 1
AEGON International Women Single
Mi12:00
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
Mi13:30
The Boodles -
Tag 2
National Rugby League
Do11:50
Eels -
Bulldogs
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles -
Viertelfinals
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles -
Halbfinals
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
FIBA U19 World Cup
Sa15:15
Argentinien -
Frankreich
FIBA U19 World Cup
Sa17:30
Iran -
USA
FIBA U19 World Cup
Sa17:45
Deutschland -
Litauen
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
FIBA U19 World Cup
So15:30
Frankreich -
Neuseeland
FIBA U19 World Cup
So16:00
Spanien -
Kanada
FIBA U19 World Cup
So17:45
Puerto Rico -
Deutschland
FIBA U19 World Cup
Di13:45
Spanien -
Mali
FIBA U19 World Cup
Di16:00
Italien -
USA

Weltmeisterin Mikaela Shiffrin hat beim Weltcup-Slalom im slowenischen Maribor ihre Ausnahmestellung erneut unterstrichen, Lena Dürr ein dickes Ausrufezeichen gesetzt. Die 23 Jahre alte Skirennläuferin aus Germering konnte ihren WM-Schwung mitnehmen und belegte beim Sieg von Weltmeisterin Shiffrin einen starken fünften Platz. Auch Maren Wiesler überzeugte und holte sich als Zwölfte ihr bestes Weltcup-Resultat.

Die Amerikanerin Shiffrin dominierte den ersten Slalom nach der WM in 1:39,12 Minuten. Die Olympiasiegerin lag 1,03 Sekunden vor Veronika Velez-Zuzulova (Slowakei) und Sarka Strachova aus Tschechien (1,05 Sekunden zuürck). Shiffrin hat damit von den letzten fünf Weltcup-Slaloms vier gewonnen, dazu noch das WM-Rennen.

Das Rennen im RE-LIVE

Dürr (Germering), bereits bei der WM 13., hatte 1,22 Sekunden Rückstand. Für sie war es die beste Slalom-Platzierung ihrer Karriere. Im November 2012 war Dürr in Aspen Sechste im Slalom geworden. Ihren einzigen Weltcup-Sieg feierte sie beim City Event von Moskau im Januar 2013 bei einem Parallel-Slalom. Für die WM-Zwölfte Wiesler (1,99 Rückstand) war im Weltcup bislang Rang 23 von Levi ihr bestes Resultat gewesen.

"Die Sicherheit ist zurück. Das hat richtig Spaß gemacht", sagte eine strahlende Dürr. Sie sei "sehr zufrieden. Das ist echt top", ergänzte Wiesler.

Ansonsten hatte sich keine deutsche Starterin für den zweiten Lauf qualifizieren können. Geiger landete mit 2,88 Sekunden Rückstand auf Rang 32, Marlene Schmotz (Leitzachtal/2,97) wurde 35. und Barbara Wirth (Lenggries/3,05) 37. Susanne Weinbuchner (Lenggries) schied aus.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung