Wintersport

Lesser und Kummer treten an

SID
Erik Lesser wird mit Luise Kummer die Single-Mixed-Staffel bestreiten
© getty

Der zweifache Olympiazweite Erik Lesser und Youngster Luise Kummer (beide Frankenhain) werden beim Biathlon-Weltcup im tschechischen Nove Mesto am Freitag (15.10 Uhr) die neue Single-Mixed-Staffel bestreiten. Dies teilte der Deutsche Skiverband (DSV) am Donnerstag mit.

Ein Team besteht beim neuen Wettbewerb lediglich aus einer Frau und einem Mann, die jeweils Runden über 1,5 Kilometer absolvieren müssen. Kummer (21) wird dabei beginnen, schießt nach der ersten Runde liegend, nach der zweiten stehend und übergibt dann direkt an Lesser. Sobald der Einzel- und Staffel-Zweite von Sotschi ebenfalls liegend und stehend geschossen hat, übergibt er erneut an Kummer.

Wenn diese wiederum ihre nächsten zwei Schießeinlagen und Runden beendet hat, muss noch einmal Lesser auf die Strecke. Er läuft nach dem letzten Schießen noch eine Runde und kommt damit auf eine Gesamtdistanz von 7,5 Kilometern, Kummer nur auf 6 Kilometer.

Der Weltverband IBU hat die Single-Mixed-Staffel eingeführt, um auch Nationen einen Staffelwettbewerb zu ermöglichen, die nur über einen guten Athleten beziehungsweise eine Athletin verfügen. Anders als die klassische Mixed-Staffel, die ebenfalls am Freitag (17.30 Uhr) ausgetragen wird, steht der neue Wettbewerb bei der WM in Kontiolahti (5. bis 15. März) nicht auf dem Programm.

In der "normalen" Mixedstaffel wird der Deutsche Skiverband (DSV) am frühen Freitagabend (17.30 Uhr) durch Franziska Hildebrand (Clausthal-Zellerfeld), Vanessa Hinz (Schliersee), Daniel Böhm (Buntenbock) und Benedikt Doll Breitnau) vertreten. Der Gesamtweltcup-Zweite Simon Schempp (Uhingen) wird nicht eingesetzt und soll sich auf die Einzelrennen konzentrieren. In Nove Mesto stehen bis Sonntag für Männer und Frauen noch jeweils ein Sprint und ein Verfolgungsrennen an.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung