Schlierenzauer und Kraft gehen voran

SID
Freitag, 13.02.2015 | 10:08 Uhr
Stefan Kraft führt die Weltcup-Gesamtwertung vor Peter Prevc an
© getty
Advertisement
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Tag 3
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Tag 3
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Tag 4
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Tag 4
NBA
NBA Draft 2018
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Viertelfinale
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Viertelfinale
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Halbfinale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Halbfinale
Rugby Union Internationals
Argentinien -
Schottland
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Finale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Finale
IndyCar Series
Kohler Grand Prix
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 1
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 2
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Viertelfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Viertelfinale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Viertelfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 3
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Halbfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 4
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 5
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Finale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Finale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Finale
FIA World Rallycross Championship
6. Lauf: Höljes Motorstadion

Weltcup-Rekordsieger Gregor Schlierenzauer und Vierschanzentournee-Champion Stefan Kraft führen das Aufgebot der österreichischen Skispringer für die WM in Falun (18. Februar bis 1. März) an. Dies gab der ÖSV am Freitagmorgen bekannt.

In seinen sechsköpfigen Kader berief Cheftrainer Heinz Kuttin zudem die früheren Tournee-Sieger Andreas Kofler und Thomas Diethart sowie Michael Hayböck und Manuel Poppinger.

Bei der WM 2013 in Val di Fiemme hatten die Österreicher vor Deutschland Gold im Team-Wettbewerb geholt, aus dem damaligen Quartett ist allerdings nur noch Schlierenzauer dabei.

Bei Olympia 2014 reichte es für das Team Austria zu Silber hinter den DSV-Adlern.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung