WM-Generalprobe in Oslo

Preuß zurück im deutschen Team

SID
Dienstag, 10.02.2015 | 19:12 Uhr
Franziska Preuß kehrt nach überstandener Erkältung zurück ins Team
© getty
Advertisement
Western & Southern Open Women Single
Live
WTA Cincinnati: Tag 3
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Tag 4
National Rugby League
Rabbitohs -
Warriors
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters Tag 1
National Rugby League
Broncos -
Dragons
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Viertelfinale
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 2
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Halbfinale
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 3
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3

Franziska Preuß (Haag) kehrt bei der WM-Generalprobe im norwegischen Oslo in das deutsche Weltcupteam zurück. Während die 20-Jährige nach überstandener Erkältung ab Donnerstag bei den Rennen am legendären Holmenkollen dabei ist, legt Luise Kummer (Frankenhain) eine Wettkampfpause ein. Bei der Weltmeisterschaft im finnischen Kontiolahti (5. bis 15. März) wird die 21-Jährige mit hoher Wahrscheinlichkeit wieder zur Mannschaft gehören.

"Wir hoffen, dass wir auch in Oslo die Form so halten können. Die positiven Ergebnisse motivieren uns", sagte Frauen-Bundestrainer Gerald Hönig.

Am vergangenen Wochenende in Nove Mesto hatte Laura Dahlmeier den Skijägerinnen im Sprint den ersten Saisonsieg in einem Einzelrennen beschert. Franziska Hildebrand hatte es als Zweite ebenfalls auf das Podest geschafft. Zudem glänzte Dahlmeier auch als Dritte der Verfolgung.

Zum sechsköpfigen Aufgebot gehört erneut Miriam Gössner. Die 24-Jährige aus Garmisch hat in Norwegen die letzte Chance, sich für die WM zu qualifizieren. Neben den Einzeln stehen bis Sonntag jeweils Sprints und Staffeln für Männer und Frauen auf dem Programm.

Holt sich Schempp die Führung im Gesamtweltcup?

Das Männerteam um den dreimaligen Saisonsieger Simon Schempp geht unverändert in den achten Weltcup des Winters. Schempp kann am Donnerstag (14.15 Uhr) im Einzel nicht nur seinen neunten Podestplatz in Serie einfahren, er hat außerdem beste Chancen, erstmals in seiner Karriere die Führung im Gesamtweltcup zu übernehmen.

Aktuell trennen Schempp (657 Punkte) nur sechs Zähler vom führenden Franzosen Martin Fourcade (663).

Das deutsche Aufgebot in Oslo, Frauen: Tina Bachmann (Schmiedefeld), Laura Dahlmeier (Partenkirchen), Miriam Gössner (Garmisch), Franziska Hildebrand (Clausthal-Zellerfeld), Vanessa Hinz (Schliersee), Franziska Preuß (Haag).

Männer: Andreas Birnbacher (Schleching), Daniel Böhm (Buntenbock), Benedikt Doll (Breitnau), Erik Lesser (Frankenhain), Arnd Peiffer (Clausthal-Zellerfeld), Simon Schempp (Uhingen).

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung