Nordische Ski-WM

Rydzek und Frenzel starten im WM-Teamsprint

SID
Freitag, 27.02.2015 | 16:54 Uhr
Johannes Rydzek nimmt zusammen mit Eric Frenzel am Teamsprint teil
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
AEGON International Women Single
DiLive
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
DiLive
The Boodles: Tag 1
AEGON International Women Single
Mi12:00
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
Mi13:30
The Boodles: Tag 2
National Rugby League
Do11:50
Eels -
Bulldogs
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles: Tag 3
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles: Tag 4
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
Boodles Challenge
Sa14:00
The Boodles: Tag 5
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1
National Rugby League
Fr11:50
Roosters -
Rabbitohs
Shanghai Darts Masters
Fr13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 2
National Rugby League
Sa09:30
Panthers -
Sea Eagles
National Rugby League
Sa11:30
Storm -
Eels

Doppel-Weltmeister Johannes Rydzek und Olympiasieger Eric Frenzel gehen für die deutschen Kombinierer bei der WM in Falun am Samstag (im LIVE-TICKER) im Teamsprint an den Start. Bundestrainer Hermann Weinbuch gab dem zuletzt etwas formschwachen Frenzel, im Einzel am Donnerstag nur Zehnter, den Vorzug vor Tino Edelmann und Fabian Rießle.

"Im Einzel hat Eric nicht so seine Form gefunden, aber in der Staffel hat er einen hervorragenden Lauf gemacht. Daher haben wir uns für Eric entschieden, weil er doch die meisten Möglichkeiten nach oben hat", sagte Weinbuch: "Es geht beim Teamsprint hauptsächlich den Berg hoch, auch das spricht für Eric. Die Mannschaft hat es sportlich aufgenommen. Es gab natürlich auch Argumente für Tino oder Fabian, aber wir haben uns so entschieden."

Bei der WM-Premiere im Teamsprint hatten Frenzel und Edelmann 2013 in Val di Fiemme Bronze geholt.

Bei den laufenden Wettbewerben in Falun gab es für die deutschen Kombinierer Gold und Bronze durch Rydzek in den beiden Einzel-Konkurrenzen, das Team sicherte sich ebenfalls den Titel.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung