Titel in der Verfolgung

Heinrich wird Junioren-Weltmeisterin

SID
Sonntag, 22.02.2015 | 11:01 Uhr
Marie Heinrich war in der Verfolgung mit null Schießfehlern nicht zu schlagen
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
AEGON International Women Single
MoLive
WTA Eastbourne: Tag 2
AEGON International Women Single
Di12:00
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
Di13:30
ATP The Boodles: Tag 1
AEGON International Women Single
Mi12:00
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
Mi13:30
ATP The Boodles: Tag 2
National Rugby League
Do11:50
Eels -
Bulldogs
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
ATP The Boodles: Viertelfinals
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
ATP The Boodles: Halbfinals
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
FIBA U19 World Cup
Sa15:15
Argentinien -
Frankreich
FIBA U19 World Cup
Sa17:30
Iran -
USA
FIBA U19 World Cup
Sa17:45
Deutschland -
Litauen
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
FIBA U19 World Cup
So15:30
Frankreich -
Neuseeland
FIBA U19 World Cup
So16:00
Spanien -
Kanada
FIBA U19 World Cup
So17:45
Puerto Rico -
Deutschland
FIBA U19 World Cup
Di13:45
Spanien -
Mali
FIBA U19 World Cup
Di16:00
Italien -
USA
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1
National Rugby League
Fr11:50
Roosters -
Rabbitohs
Shanghai Darts Masters
Fr13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 2
National Rugby League
Sa09:30
Panthers -
Sea Eagles
National Rugby League
Sa11:30
Storm -
Eels

Marie Heinrich hat bei der Junioren-WM in Minsk-Raubichi den Titel in der Verfolgung gewonnen. Die 20-Jährige aus Großbreitenbach setzte sich nach Platz vier im Sprint ohne Schießfehler mit 15,4 Sekunden Vorsprung vor der Kasachin Galina Wischnewskaja durch.

Damit bescherte sie den Skijägern das erste Edelmetall bei den Titelkämpfen in Weißrussland.

Für die Schülerin aus Thüringen war es die erste WM-Einzelmedaille ihrer Karriere. 2014 hatte Heinrich mit der Staffel in den USA bereits Gold gewonnen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung