Wintersport

Qi und Peel gewinnen WM-Titel

SID
Qi Guangpu glänzte mit spektakulären Sprüngen
© getty

Der chinesische Ski-Freestyler Qi Guangpu ist zum Auftakt der Weltmeisterschaften in Kreischberg/Österreich seiner Favoritenstellung gerecht geworden und hat den Titel im Springen gewonnen.

Der 24 Jahre alte Olympiasieger verwies am Donnerstag mit 139,50 Punkten den Amerikaner Alex Bowen (121,27) sowie Maxim Gustik aus Weißrussland (119,91) deutlich auf die Plätze.

Bei den Frauen ging der Titel an die Australierin Laura Peel. Die 25-Jährige setzte sich mit 88,47 Punkten vor Kiley Mckinnon aus den USA (88,12) sowie der chinesischen Titelverteidigerin und Olympia-Zweiten Xu Mengtao (86,84) durch. Deutsche Athleten waren in beiden Wettbewerben nicht am Start.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung