Deutsche setzt Dominanz auf Heimbahn fort

Geisenberger gewinnt am Königssee

SID
Samstag, 03.01.2015 | 14:17 Uhr
Natalie Geisenberger ist weiter nicht zu stoppen: Auch in Königssee siegte die Deutsche souverän
© getty
Advertisement
Toray Pan Pacific Open Women Single
Live
WTA Tokio: Viertelfinale
GRC Bank Guangzhou International Women's Open Women Single
Live
WTA Guangzhou: Halbfinale
Supercopa
Valencia -
Malaga
Premiership
Gloucester -
Worcester
Supercopa
Gran Canaria -
Real Madrid
World Championship Boxing
Gilberto Ramirez vs Jesse Hart
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Halbfinale
KDB Korea Open Women Single
WTA Seoul: Halbfinale
GRC Bank Guangzhou International Women's Open Women Single
WTA Guangzhou: Finale
National Rugby League
Roosters -
Cowboys
World Championship Boxing
Jorge Linares vs Luke Campbell
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 1
KDB Korea Open Women Single
WTA Seoul: Finale
Premiership
Exeter -
Wasps
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 2
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 3
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 4
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Viertelfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Viertelfinals
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Halbfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Halbfinals
Pro14
Leinster -
Edinburgh
Premiership
Worcester -
Saracens
ACB
Barcelona Lassa -
Saski-Baskonia
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Finale
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 2
Premiership
Wasps -
Bath Rugby
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 1
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 3
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 2
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 4
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 3
China Open Women Single
WTA Peking: Viertelfinale
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 4
ACB
Valencia -
Obradoiro

Olympiasiegerin Natalie Geisenberger (Miesbach) dominiert den Rodel-Weltcup auch nach dem Jahreswechsel nach Belieben. Die 26-Jährige gewann am Samstag das Rennen auf ihrer Heimbahn am Königssee mit mehr als drei Zehntelsekunden Vorsprung vor der Kanadierin Alex Gough und feierte damit den vierten Einzel-Sieg im vierten Weltcup-Lauf des WM-Winters.

"Ich wollte den Leuten hier unbedingt einen Sieg schenken, die kommen ja nicht hierher, um fünfte Plätze zu sehen", sagte Geisenberger im "ZDF" nach dem Sieg vor hunderten Fans: "Das ist ein unbeschreibliches Gefühl, wenn man ins Ziel kommt und die ganze Tribüne bebt."

Dritte wurde Dajana Eitberger. Die Olympia-Zweite Tatjana Hüfner landete auf dem enttäuschenden fünften Platz vor Anke Wischnewski aus Oberwiesenthal. In der Gesamtwertung liegt Geisenberger mit nun 570 Zählern deutlich vor Hüfner (390) und Eitberger (371).

Seit Wochen dominant

Die Bayerin lässt sechs Wochen vor der WM in Sigulda/Lettland (14./15. Februar) damit weiterhin keinen Zweifel an ihrer Ausnahmestellung. Ob Einzel-, Team- oder Sprintwertung, mit einer Ausnahme gewann Geisenberger in dieser Saison bislang jeden Weltcup-Lauf, an dem sie teilnahm: Einzig im neu eingeführten Sprint-Wettbewerb von Calgary im Dezember musste sie sich mit Rang drei begnügen. Bei der deutschen Meisterschaft landete sie zudem wenig später auf Rang zwei hinter Hüfner.

Am Nachmittag finden am Königssee noch die Rennen der Doppelsitzer statt, am Sonntag kämpft Olympiasieger Felix Loch nach einem etwas enttäuschenden Jahresabschluss 2014 bei den Männern um den Sieg. Die Teamstaffel bildet schließlich den Abschluss des Weltcup-Wochenendes.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung