Entscheidung auf der Doppel-Buckelpiste

WM-Gold für Kearney und Kingsbury

SID
Montag, 19.01.2015 | 14:04 Uhr
Hannah Kearney (l.) gewann WM-Gold auf der Doppel-Buckelpiste
© getty
Advertisement
New Haven Open Women Single
Live
WTA Connecticut: Tag 3
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 4
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight PK
National Rugby League
Broncos -
Eels
Champions Hockey League
Jönköping -
Adler Mannheim
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard PK
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
Champions Hockey League
Grizzlys Wolfsburg -
Banska Bystrica
Champions Hockey League
Red Bull München -
Krakau
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Halbfinale
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3
Champions Hockey League
Mannheim -
Trinec
Champions Hockey League
Cracovia Krakau -
Red Bull München
National Rugby League
Storm -
Raiders
Premiership
Saracens -
Northampton
Premiership
Wasps -
Sale
Premiership
Leicester -
Bath

Die Olympiadritte Hannah Kearney (28) aus den USA und der Kanadier Mikael Kingsbury (22) haben sich bei der WM im österreichischen Kreischberg die Goldmedaillen auf der Doppel-Buckelpiste gesichert.

Kearney verwies die kanadische Olympiasiegerin Justine Dufour-Lapointe und die Kasachin Julia Galyschewa auf die Plätze. Der Olympiazweite Kingsbury gewann vor seinen Landsmännern Philippe Marquis und Marc-Antoine Gagnon.

Laura Grasemann aus Wiesloch zeigte erneut eine starke Leistung. Nach überstandener Qualifikation war für die 22-Jährige allerdings in der Runde der besten 16 gegen Perrine Laffont aus Frankreich Schluss. In der Gesamtwertung belegte Grasemann Rang elf.

Die übrigen deutschen Starter Felix Pfeiffer (Bad Tölz), Arwed Loth (Frasdorf), Adrien Bouard (Wiesloch), Julius Garbe (Glonn), Katharina Förster (Simmerberg) und Lara Frost (Leverkusen) scheiterten in der Qualifikation.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung