Wintersport

Ihle und Hesse dominieren ersten Tag

SID
Nico Ihle dominiert im Moment die Sprint-Meisterschafen
© getty

Die Favoriten Nico Ihle (Chemnitz) und Judith Hesse (Erfurt) haben am ersten Tag der deutschen Sprint-Meisterschaften in Berlin dominiert und im Sprint-Vierkampf die Führung übernommen.

Ihle, der Anfang Dezember an gleicher Stelle den Weltcup über 1000 m gewonnen hatte, gewann in Abwesenheit des an einem Magen-Darm-Infekt laborierenden Titelverteidigers Samuel Schwarz (Berlin) auf seiner Spezialstrecke (1:09,74 Minuten) sowie über die 500 m (35,21 Sekunden).

Auch Hesse gab auf beiden Sprint-Strecken den Ton an. Für die 1000 m benötigte sie 1:16,52 Minuten, auf der halben Distanz blieb die Uhr für sie bei 38,47 Sekunden stehen. Langstrecken-Spezialistin Claudia Pechstein (Berlin) wurde über 1000 m in 1:18,76 Minuten Dritte. Nach dem ersten Tag liegt die 42-Jährige im Gesamtklassement auf dem fünften Rang.

Am Sonntag steht im Berliner Sportforum über beide Distanzen ein zweiter Lauf an, die Ergebnisse vom Samstag und Sonntag werden addiert.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung