Wintersport

Herrmann und Fessel machen Hoffnung

SID
Donnerstag, 01.01.2015 | 13:30 Uhr
Denise Hermann und Nicole Fessel führen das deutsche Langlauf-Aufgebot bei der Tour de Ski an
© getty

Denise Herrmann und Nicole Fessel stehen an der Spitze des deutschen Aufgebots für die am Samstag beginnende Tour de Ski der Langläufer. Bundestrainer Frank Ullrich nominierte insgesamt 13 Frauen und 13 Männer für den ersten Höhepunkt des WM-Winters. "Wir möchten bei der Tour Akzente und uns mit positiven Leistungen in Szene setzen. Dafür muss alles zusammen passen", sagte Ullrich.

Sprint-Ass Herrmann und die starke Distanzläuferin Fessel hatten zuletzt für gute Ergebnisse im Weltcup gesorgt, die deutschen Männer warten dagegen noch immer auf die erste WM-Norm. Die Tour de Ski beginnt am Samstag mit dem Prolog in Oberstdorf und endet am 11. Januar in Val di Fiemme.

Das deutsche Aufgebot:

Frauen: Lucia Anger (Oberstdorf), Julia Belger (Oberwiesenthal), Stefanie Böhler (Ibach), Victoria Carl (Zella-Mehlis), Nicole Fessel (Oberstdorf), Laura Gimmler (Oberstdorf), Denise Herrmann (Oberwiesenthal), Hanna Kolb (Buchenberg), Claudia Nystad (Oberwiesenthal), Sandra Ringwald (Schonach) ,Elisabeth Schicho (Schliersee), Monique Siegel (Oberwiesenthal), Eva Wolf (Agensbach)

Männer: Thomas Bing (Rhön), Lucas Bögl (Gaißach)

Jonas Dobler (Traunstein), Hannes Dotzler (Sonthofen), Sebastian Eisenlauer (Sonthofen), Andy Kühne (Oberwiesenthal), Phillipp Marschall (Rhön), Florian Notz (Römerstein), Tim Tscharnke (Biberau), Markus Weeger (Hirschau), Josef Wenzl (Zwiesel), Thomas Wick (Zella-Mehlis), Alexander Wolz (Buchenberg)

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung