Samstag, 20.12.2014

Norwegen siegt im Schlusspurt

Deutsche Staffel auf Rang zwei

Die deutschen Kombinierer haben in der ersten Staffel des WM-Winters nur knapp den Sieg verpasst. Tino Edelmann, Olympiasieger Eric Frenzel, Johannes Rydzek und Fabian Rießle kamen in Ramsau/Österreich 0,1 Sekunden hinter Norwegen auf den zweiten Platz. Dritter wurde Frankreich (+6,5 Sekunden).

Eric Frenzel und die deutsche Staffel mussten sich in Ramsau nur Norwegen beugen
© getty
Eric Frenzel und die deutsche Staffel mussten sich in Ramsau nur Norwegen beugen

Die Entscheidung fiel auf der Zielgeraden zwischen Weltcup-Spitzenreiter Rießle (Breitnau) und Jörgen Graabak. Beide warfen sich über die Linie, am Ende entschieden wenige Zentimeter zu Gunsten der Skandinavier.

Damit verpasste das DSV-Quartett auch die erhoffte Revanche für die Winterspiele in Sotschi, wo Rießle ebenfalls den Schlussspurt um Gold gegen Graabak verloren hatte.


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Welcher Deutsche drückt dem Winter 2015/2016 seinen Stempel auf?

Felix Neureuther
Severin Freund
Simon Schempp
Eric Frenzel
Natalie Geisenberger
Laura Dahlmeier
ein anderer Athlet

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.