Szolkowy erstmals als Trainer bei EM

SID
Montag, 29.12.2014 | 13:40 Uhr
Robin Szolkowy betreut bei der EM ein russisches Nachwuchspaar
© getty
Advertisement
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca -
Tag 2
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Tag 2
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Julia Görges -
Maria Sakkari
Liga ACB
Saskia Baskonia -
Real Madrid (Spiel 4)
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Tag 3
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Tag 4
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Tag 4
NBA
NBA Draft 2018
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Viertelfinale
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Viertelfinale
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Halbfinale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Halbfinale
Rugby Union Internationals
Argentinien -
Schottland
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Finale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Finale
IndyCar Series
Kohler Grand Prix
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 1
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 2
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Viertelfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Viertelfinale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Viertelfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Viertelfinale
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Halbfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 4
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 5
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Finale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Finale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Finale
FIA World Rallycross Championship
6. Lauf: Höljes Motorstadion

Seitenwechsel für Paarlauf-Weltmeister Robin Szolkowy: Der zweimalige Olympia-Dritte wird erstmals nicht als Sportler, sondern als Trainer an einer Eiskunstlauf-Europameisterschaft teilnehmen.

Das von ihm in Moskau betreute Nachwuchspaar Jewgenija Tarasowa und Wladimir Morosow qualifizierte sich bei den nationalen russischen Titelkämpfen in Sotschi mit Rang zwei für die EM vom 28. Januar bis 1. Februar 2015 in Stockholm.

Bei den diesjährigen europäischen Titelkämpfen in Budapest hatten der 35-Jährige und seine damalige Partnerin Aljona Savchenko krankheitsbedingt nach dem Kurzprogramm aufgeben müssen.

Die gebürtige Ukrainerin bildet mittlerweile mit dem Franzosen Bruno Massot ein Paar. Da der französische Verband den 25-Jährigen noch nicht für die Deutsche Eislauf-Union freigegeben hat, ist das neue Duo im nach-olympischen Winter noch gesperrt.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung