Pechstein holt Titel bei Mehrkampf-DM

SID
Dienstag, 30.12.2014 | 13:34 Uhr
Claudia Pechstein sicherte sich mit großem Vorsprung den Titel bei der Mehrkampf-DM
© getty
Advertisement
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Tag 4
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Tag 4
NBA
NBA Draft 2018
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Viertelfinale
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Viertelfinale
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Halbfinale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Halbfinale
Rugby Union Internationals
Argentinien -
Schottland
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Finale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Finale
IndyCar Series
Kohler Grand Prix
NBA
NBA Awards 2018
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 1
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 2
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Viertelfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Viertelfinale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Viertelfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 3
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Halbfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 4
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 5
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Finale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Finale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Finale
FIA World Rallycross Championship
6. Lauf: Höljes Motorstadion

Claudia Pechstein (42) hat sich den Titel bei den deutschen Mehrkampf-Meisterschaften in Inzell gesichert. Die fünfmalige Olympiasiegerin lag nach den vier Strecken mit 164,675 Punkten deutlich vor ihrer Berliner Teamkollegin Isabell Ost (169,582).

Pechstein gewann am Dienstag sowohl über 1500 m in 2:00,44 Minuten als auch über 5000 m in 7:07,03 Minuten, nachdem sie am Tag zuvor bereits die 3000 m souverän in 4:07,30 Minuten für sich entschieden hatte. Lediglich über die von ihr ungeliebte 500-m-Sprintstrecke reichte es nur zu Rang zwei.

Bei den Männern holte sich der Chemnitzer Alexej Baumgärtner mit seinem Erfolg über die 10.000 m in 13:24,98 Minuten auch den Titel mit 155,511 Punkten vor dem Berliner Jonas Pflug (156,526).

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung