Samstag, 20.12.2014

Optimismus trotz Achillessehnenrisses

Svindal will bei WM starten

Olympiasieger Aksel Lund Svindal ist trotz eines Achillessehnenrisses weiterhin optimistisch, bei der WM 2015 in Vail im Februar an den Start gehen zu können. "Wenn Sie meinen Physiotherapeuten fragen, der würde nur den Kopf schütteln. Ich hingegen glaube schon, dass ich im Februar starten kann", sagte der norwegische Ski-Rennläufer im Interview mit dem "Focus".

Aksel Lund Svindal will trotz eines Achillessehnenrisses nächstes Jahr an der WM teilnehmen
© getty
Aksel Lund Svindal will trotz eines Achillessehnenrisses nächstes Jahr an der WM teilnehmen

Allerdings müsse er dann "zu 100 Prozent fit sein" fügte der 31 Jahre alte Svindal an: "Deswegen trainiere ich jeden Tag wie ein Bekloppter. Diese Verletzung ist aber nicht so schlimm wie mein Brutalo-Crash 2007. Damals war mein ganzer Körper kaputt, jetzt ist es nur der Fuß."

Der Super-G-Olympiasieger von 2010 und sechsmaliger Weltmeister hatte die Verletzung Mitte Oktober beim Training in Sölden erlitten. Die WM in Vail und Beaver Creek/US-Bundesstaat Colorado findet vom 2. bis zum 15. Februar 2015 statt.


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Welcher Deutsche drückt dem Winter 2015/2016 seinen Stempel auf?

Felix Neureuther
Severin Freund
Simon Schempp
Eric Frenzel
Natalie Geisenberger
Laura Dahlmeier
ein anderer Athlet

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.