Grand Prix in Bordeaux

Russland dominiert

SID
Freitag, 21.11.2014 | 22:43 Uhr
Der Kasache Dennis Ten führt die Männerkonkurrenz an
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
AEGON International Women Single
Mo12:00
WTA Eastbourne: Tag 2
AEGON International Women Single
Di12:00
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
Di13:30
The Boodles -
Tag 1
AEGON International Women Single
Mi12:00
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
Mi13:30
The Boodles -
Tag 2
National Rugby League
Do11:50
Eels -
Bulldogs
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles -
Viertelfinals
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles -
Halbfinals
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
FIBA U19 World Cup
Sa15:15
Argentinien -
Frankreich
FIBA U19 World Cup
Sa17:30
Iran -
USA
FIBA U19 World Cup
Sa17:45
Deutschland -
Litauen
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
FIBA U19 World Cup
So15:30
Frankreich -
Neuseeland
FIBA U19 World Cup
So16:00
Spanien -
Kanada
FIBA U19 World Cup
So17:45
Puerto Rico -
Deutschland
FIBA U19 World Cup
Di13:45
Spanien -
Mali
FIBA U19 World Cup
Di16:00
Italien -
USA
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1
National Rugby League
Fr11:50
Roosters -
Rabbitohs
Shanghai Darts Masters
Fr13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 2
National Rugby League
Sa09:30
Panthers -
Sea Eagles
National Rugby League
Sa11:30
Storm -
Eels

Die russischen Eiskunstläufer haben bei den ersten Kurzprogrammen des fünften Grand Prixs dieser Saison dominiert. Bei der Trophee Bompard in Bordeaux führen bei den Paaren die Sotschi-Silbermedaillengewinner Xenia Stolbowa und Fedor Klimow vor zwei chinesischen Paaren.

In der Damenkonkurrenz liegt Juniorenweltmeisterin Jelena Radionowa ganz knapp vor Julia Lipnizkaja, einer weiteren Russin.

Den ersten Zwischenrang bei den Herren belegt der olympische Bronzemedaillengewinner Dennis Ten aus Kasachstan knapp vor dem japanischen Vizeweltmeister Tatsuki Machida.

Erste nach dem Kurztanz der Eistänzer ist Frankreichs neues Spitzentanzpaar Gabriella Papadakis und Guillaume Cizeron. Deutsche Läufer sind in Bordeaux nicht am Start.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung