Nach schwerem Sturz beim Weltcup

Wellinger fällt vorerst aus

SID
Sonntag, 30.11.2014 | 10:01 Uhr
Andreas Wellinger hat den schweren Sturz zum Glück glimpflich überstanden
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
AEGON International Women Single
So12:00
WTA Eastbourne: Tag 1
AEGON Classic Women Single
So14:30
WTA Birmingham: Finale
Mallorca Open Women Single
So17:00
WTA Mallorca: Finale
AEGON International Women Single
Mo12:00
WTA Eastbourne: Tag 2
AEGON International Women Single
Di12:00
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
Di13:30
The Boodles -
Tag 1
AEGON International Women Single
Mi12:00
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
Mi13:30
The Boodles -
Tag 2
National Rugby League
Do11:50
Eels -
Bulldogs
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles -
Viertelfinals
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles -
Halbfinals
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
FIBA U19 World Cup
Sa15:15
Argentinien -
Frankreich
FIBA U19 World Cup
Sa17:30
Iran -
USA
FIBA U19 World Cup
Sa17:45
Deutschland -
Litauen
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
FIBA U19 World Cup
So15:30
Frankreich -
Neuseeland
FIBA U19 World Cup
So16:00
Spanien -
Kanada
FIBA U19 World Cup
So17:45
Puerto Rico -
Deutschland
FIBA U19 World Cup
Di13:45
Spanien -
Mali
FIBA U19 World Cup
Di16:00
Italien -
USA
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1
National Rugby League
Fr11:50
Roosters -
Rabbitohs
Shanghai Darts Masters
Fr13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 2
National Rugby League
Sa09:30
Panthers -
Sea Eagles
National Rugby League
Sa11:30
Storm -
Eels

Andreas Wellinger hat den schweren Sturz in Kuusamo (das Einzelspringen im RE-LIVE) glimpflich überstanden, fällt für den Weltcup aber vorerst aus. "Knochenbrüche sind auszuschließen, aber er hat Prellungen im Bereich des Schlüsselbeins. Wann er wieder springen kann, ist erst einmal offen", sagte Bundestrainer Werner Schuster am Sonntagmorgen dem "SID".

Wellinger flog nach einer Nacht im Krankenhaus im finnischen Kuusamo am Sonntag mit dem DSV-Team zurück nach Deutschland, wo er am Montag erneut untersucht werden soll.

"Wir haben ihn transportfähig gemacht und können ihn mit nach Hause nehmen. Insgesamt muss man sagen, dass er glimpflich davon gekommen ist", sagte Schuster. Der 19 Jahre alte Wellinger war am Samstag im ersten Durchgang mit voller Wucht in den Schnee geknallt, nachdem er in der Luft die Kontrolle verloren hatte. Anschließend rutschte der Schüler aus Ruhpolding den Hang hinab und wurde nach einer kurzen Behandlung ins Krankenhaus gebracht.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung