Nach scharfer Kritik

DSV bietet Neuner Zusammenarbeit an

SID
Mittwoch, 22.10.2014 | 17:01 Uhr
Magdalena Neuner (M.) soll in Zukunft mehr in die "Biathlon-Familie" mit eingebunden wuerden
© getty
Advertisement
New Haven Open Women Single
Live
WTA Connecticut: Tag 2
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 3
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
Champions Hockey League
HV71 -
Adler Mannheim
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
Champions Hockey League
Grizzlys Wolfsburg -
Banska Bystrica
Champions Hockey League
Red Bull München -
Cracovia Krakau
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3
Champions Hockey League
Cracovia Krakau -
Red Bull München
Premiership
Leicester -
Bath

Der Deutsche Skiverband (DSV) will die zweimalige Biathleton-Olympiasiegerin Magdalena Neuner nach deren scharfer Kritik in den Verband einbinden.

"Wir hatten ein sehr konstruktives Gespräch. Sie möchte gerne Bestandteil der Familie bleiben und steht uns zur Verfügung. Ich habe schon die eine oder andere Idee, wie wir sie einbinden können", sagte DSV-Sportdirektorin Karin Orgeldinger am Mittwoch in Willingen. Einzelheiten nannte Orgeldinger aber nicht.

Zuletzt hatte Rekord-Weltmeisterin Neuner den DSV als "verkrustet" und die Trainingsmethoden als "veraltet" kritisiert. Daraufhin konterte der frühere Chefbundestrainer Uwe Müssiggang: Wer sich selbst nicht einbringe, solle sich mit öffentlicher Kritik zurückhalten.

"Magdalena hat viele Punkte angesprochen, weil sie nicht wusste, dass dort schon etwas angestoßen wurde", sagte Orgeldinger nun: "Ich habe ihr dargestellt, was der Biathlon schon alles gemacht hat. Wir haben uns gut ausgetauscht."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung